Forum

kündigung per Fax

20.03.2007 12:55:42

Sehr geehrte kolleginnen und Kollegen,

wer von den Kollegen ist firm in der Rechtslage das Kündigunge per Fax. versandt, jedoch vom Versicherer nicht anerkannt werden. Im vorliegenden Fall haben wir bereits in 11.2006 eine Kündigung per Fax an die AM gesandt. Im Rahmen unserer Überprüfung wurde festgestellt, dass die Kündigungsbestätigung seitens der AM noch nicht eingetroffen ist. Somit haben wir erinnert mit Faxprotokoll und als Antwort bekommen, dass das Protokoll über die Versendung eines Faxschreibens stellt kein ausreichendes Beweismittel für den Zugang eines Telefaxes dar, da die Datenübermittlung z.B. durch eine Unterbrechung oder Störung des öffentlichen telefonnetzes trotz OK -vermerks im Sendebericht scheitern kann. In diesem Zusammenhang verweisen wir auch auf die Rechtssprechung des BGH vom 07.12.1994 AZ VIII ZR 153/9 3. So die AM
Hat jemand eine Idee wie man sich hierbei verhalten soll? Hbe selbst einmal bei http://www.answer24.de/article/Die_sichere_Zustellung_von_Willenserklaerungen-40.htm nachgesehen. Nunja viel Text.

Vielen Dank

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de