Forum

(kein Betreff)

13.05.2004 13:07:46

Sehr geehrte Kollegen,
ich benötige für einen freiberuflich tätigen Maschinenbauingenieur eine
Herstellungshaftpflicht und eine Vermögensschadenshaftpflicht.
Der Kunde war bereits von 1998 bis 2002 freiberuflich tätig und damals bei
der AXA versichert (keine Vorschäden).
Mittlerweile zeichnet die AXA dieses Risiko allerdings nicht mehr.
Der Kunde arbeitet allein + 1 Halbtagsbürokraft ( seine Frau ) und
verzeichnet jährliche Umsätze in Höhe von :
200.000 € für Herstellung + 100.000 € für Beratung

Wer kennt sich in diesem Bereich aus und könnte mir weiterhelfen.
Für Ihre Mühe möchte ich mich schon im Voraus bedanken.

Im Archiv war leider nichts Entsprechendes zu finden.

mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de