Forum

soft-dollars

19.05.2004 12:25:19

"Ein in den vergangenen Jahren bereits in den USA und Großbritannien in
diesem Bereich heiß diskutiertes Thema sind Soft Dollars. Hinter dem Begriff
verbirgt sich ein Provisionsanteil der Fondsgesellschaft an die mit der
Orderausführung beauftragte Institution, der eine über die reine
Orderausführung hinaus gehende Nebenleistungen vergütet. In Großbritannien
gab es im Jahr 2000 eine Untersuchung der Financial Services Authority
(FSA), nach der immerhin fast 40% der für die Fondsumschichtung ausgegebenen
Transaktionskosten keinen Zusammenhang zur reinen Orderausführung haben."

Auszug aus: www.soft-dollars.de/publikation/inhaltsangabe.htm

Spannendes und diskussionswürdiges Thema, oder?

Mit freundlichem Gruß

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de