Forum

veröffentlichen

12.01.2011 11:11:20

Werte Kollegen und auch der Listenadmin

Mal nicht fachtechnisch.
Wo, oder wie, kann man ein Autohaus öffentlich gegenüber den VR anzeigen, was vorsätzlich bei Unfallreparaturen die Kostenvoranschläge den Kunden vorenthält, bzw. nicht zur Verfügung stellt, mit der Aussage, man rechne gleich mit der gegnerischen Versicherung ab.
Ist mir aufgefallen beim 2. Kunden, wo dies so praktiziert wird.
Klar, abrechnungstechnisch ist dass ja auch so in Ordnung, aber ich habe recherchiert und bei der gleichen Marke einen nicht unerheblichen Differenzbetrag ermittelt, bei gleicher Leistung und Materialaufwand.
Mich wundert eh, das der GDV noch nichts unternommen hat, um der Abzocke einen Riegel vorzuschieben.
Nun, vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit.

MfG

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de