Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

wenn 19% 16% bleiben sollen

24.03.2006 09:30:48

Hallo werte Kollegen,

hier eine kleine Rechenakrobatik zu Versicherungssteuer. Einer meiner Kunden
möchte nicht nur nicht mehr bezahlen, sondern daß der Staat tatsächlich
nicht mehr Versicherungssteuer bekommt als vorher. Um wieviel muß ich seine
Prämie senken?

Also bei z.B. 1.000,-- Prämie, bisher 160,-- Vers.Steuer;
künftig bei 1.000,-- Prämie, neu 190,-- Vers.Steuer;

reduziere ich ihm die Prämie um 2,5% also auf 975,-- so zahlt er bei 19 %
rund 185,-- Vers.Steuer, also insgesammt wieder 1160,--

Das will aber der Kunde nicht, er will, daß der Staat nicht mehr als vorher
also 160,-- Vers.Steuer erhält.
Ich muß ihm nach meiner Rechnung die Prämie auf 842,-- senken, mal 19 %
macht wieder 160,-- Vers.Steuer aus.

Habe ich richtig gerechnet?

Das bedeutet für mich, daß man seine Ausgaben um rund 15% senken muß, damit
der Staat nicht eine Mark Versicherungs- oder Umsatzsteuer erhält. Korrekt?

Ihr,

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de