Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.04.2009
Werbung

Über 27,5 Mrd. Euro werden von der schwedischen Premium Pension Authority (PPM) verwaltet

Jetzt stehen auch erstmals Hedge Fonds zur Auswahl

Die schwedische Pensionskasse nimmt ab sofort Fonds aus dem Hause Salus Alpha in das Portfolio der Premium Pension auf. Die strengen Anforderungen der Premium Pension Authority (PPM) an Fonds in Punkto Transparenz, Liquidität und Fondsmanagement werden von den Salus Alpha UCITS III Fonds erfüllt.  Alle Fonds aus dem Hause Salus Alpha sind steuertransparent, täglich liquide und werden von qualifizierten und erfahrenen Experten gemanaged.

Das Pensionssystem in Schweden ist in drei Teile gegliedert; Einkommenspension, garantierte Pension und Premium Pension. Die ersten beiden Teile werden so wie in Österreich durch steuerliche Leistungen aus dem Einkommen angesammelt, für die Premium Pension steht jedem Beitragszahler eine Vielzahl an Fonds zur Verfügung. Jeder Pensionsbezieher kann selbst entscheiden in welchen Fonds und welchen Betrag er investieren möchte. Die Premium Pension Authority verwaltet gegenwärtig über 27,5 Mrd. Euro (308 Mrd. SEK) für 5.8 Mio. Beitragszahler.

Derzeit stehen auf der Plattform neben dem Single Manager Fonds Salus Alpha Real Estate auch die Multi Manager Fonds Salus Alpha Event Driven, Salus Alpha Managed Futures und Salus Alpha Equity Hedged zur Auswahl.

Mit der Aufnahme dieser Fonds in das Portfolio hat die schwedische Pensionskasse die Markführerschaft von Salus Alpha im Bereich regulierter Alternativer Investments bestätigt. Als weltweit ersten Anbieter ist es Salus Alpha gelungen Hedge Fonds Strategien in eine regulierte Hülle zu packen.

Die Fonds aus dem Hause Salus Alpha haben die Fähigkeit jede Marktsituation zu meistern und schnell auf Veränderungen zu reagieren. Der Anleger benötigt Produkte die vom negativen Marktumfeld unabhängig sind und die positive Erträge liefern. Salus Alpha bietet Anlageprodukte, die gerade bei diesen schwierigen Marktbedingungen zur Höchstform auflaufen - denn Trends, auch wenn sie abwärts gerichtet sind, bergen Potential für Erträge.

Es wird Zeit für die österreichischen und deutschen Pensionskassen umzudenken und auf Asset Klassen zu setzen die auch in der derzeit schwierigen Marksituation das einbezahlte Kapital der späteren Pensionsbezieher absichern können. Bei der Altersvorsorge sollte die Reduktion des Marktrisikos im Vordergrund stehen und nicht die Spekulation. Das größte Risiko für die zukünftige Pensionshöhe ist das Short Fall Risiko, wenn das Investmentprodukt nicht den erwarteten Ertrag liefert, der auf Grund von Rückrechungen erwartet wurde. Gerade im Bereich der Altersvorsorge sollten Investmentprodukte, die Marktrisiko abbilden nicht aufgrund von Rückrechnungen ausgewählt werden, da diese keinen verlässlichen Rückschluss auf zukünftige Erträge erlauben, wie man in der derzeitigen Situation sehen kann. Investitionen z.B. in ETFs bieten schnellen und einfachen Marktzugang, jedoch scheint ein Short Fall vorprogrammiert zu sein, da das Marktrisiko nicht aktiv gemanaged wird und außerdem das richtige Timing entscheidet.

Mit der Einführung des ersten UCITS III Fonds, der einen Hedge Fonds Index trackt, hat Salus Alpha im September 2007 den Weg der Hedge Fonds als optimalen Portfoliobaustein für die Altersvorsorge bereitet. Vor allem die Beimischung von Multi Manager Alternative Investment Produkten ermöglicht eine Erhöhung der Rendite bei einer gleichzeitigen Risikoreduktion. Da Alternative Investments unabhängiger vom Aktienmarkt und flexibler als klassische Anlageformen sind reduzieren sie das Risiko im Portfolio.

Gerade für die Altersvorsorge ist es wichtig in Produkte zu investieren die eine gewisse Unabhängigkeit von negativen Entwicklungen auf den Märkten ermöglichen. Denn nur marktneutrale Produkte können langfristige Wertsteigerung bei geringem Risiko gewährleisten – somit sind UCITS III Multi Manager Alternative Investment Fonds mit täglicher Liquidität eine Ideallösung für Pensionskassen.

 



Frau Andrea Luksch
Tel.: +43 1 9572587-42
E-Mail: public.relations@salusalpha.com

Salus Alpha Group AG
Dammstrasse 19
6300 Zug
Austria
http://www.salusalpha.com/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de