Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.02.2008
Werbung

Übergangsphase bei Einführung elektronischer Versicherungsbestätigung

Digitale Nummer auf Papier bestätigen lassen

Die altbewährte „Doppelkarte“ als Nachweis für die Haftpflichtversicherung ist bald nur noch ein Relikt vergangener Zeiten, wenn sie in wenigen Tagen der neuen digitalen Versicherungsbestätigung (eVB) weichen muss. Doch nicht alle Kfz-Zulassungsstellen werden ab 1. März 2008 auf das System der eVB umgestellt haben. Wer auf eine solche Zulassungsstelle trifft und bei der Zulassung seines Kraftfahrzeugs ausschließlich die neue siebenstellige digitale Bestätigungs-Nummer vorweist, hat sich umsonst auf den Weg gemacht.

Die Versicherungskammer Bayern bietet ihren rund 1 Million Kfz-Kunden sowie allen Neukunden deshalb ab sofort eine Übergangsregelung an. Auf die Versicherungsbestätigung in Papierform wird die neue eVB-Nummer aufgedruckt – also: Alte und neue Form werden miteinander kombiniert. So ist auf jeden Fall gewährleistet, dass das Fahrzeug auch während der Übergangszeit bei allen Zulassungsstellen angemeldet werden kann. Diese Zwischenlösung ist zunächst bis Ende 2008 befristet.



Frau Claudia Scheerer
Unternehmenskommunikation/ Kranken- und Reiseversicherung
Tel.: (089) 2160 - 3050
Fax: (089) 2160 - 3009
E-Mail: presse@vkb.de

Versicherungskammer Bayern
Maximilianstraße 53
80530 München
http://www.vkb.de

Der Konzern Versicherungskammer Bayern ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. 2007 erzielte der Allsparten-Versicherer Beitragseinnahmen von 5,66 Mrd. Euro (vorläufig) und beschäftigte etwa 6.400 Mitarbeiter. Das Unternehmen zahlt seinen Kunden pro Tag rund 16 Mio. Euro an Versicherungsleistungen aus. Pro Arbeitsstunde werden über 1.250 Versicherungs- und Leistungsfälle bearbeitet. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig; im Krankenversicherungsgeschäft zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de