Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.10.2008
Werbung

1,2,3… und Versicherungen sind dabei

Axa kooperiert mit ebay

Versicherungen im Internet-Auktionshaus? Was sich nach einem schlechten Marketinggag anhört, entpuppt sich für Versicherungsvermittler als bittere Realität. Denn der Versicherer Axa bietet jetzt in einer auf 30 Monate angelegten Kooperation mit ebay Versicherungen beim Kauf von Waren über das Internet-Auktionshaus an.

„Da querbeet Versicherungsprodukte wie beispielsweise Kraftfahrt-, Hausrat- und Elektronikversicherungen vertrieben werden, hat diese Zusammenarbeit nichts mit den typischen Annexgeschäften zu tun“, kritisiert der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), Michael H. Heinz, die Zusammenarbeit zwischen Axa und dem Internetversteigerer. „Viele Versicherer sind sich inzwischen für keinen noch so unangemessenen Vertriebsweg zu schade, um verzweifelt Neukunden zu gewinnen. Sie zerstören damit das gewachsene Vertrauen ihrer qualifizierten Versicherungsvermittler und setzen gleichzeitig die anspruchsvollen Versicherungsprodukte auf den Status eines Impulskaufs herab. Wohin dieses gierige Verhalten führen kann, können wir derzeit gut an der weltweiten Finanzmarktkrise studieren. Eigentlich sollte die Axa aus ihrem Flop mit der ‚Röster-Rente’ bei Tchibo gelernt haben.“

Die Axa umgeht mit diesem Marketinggag das im letzten Jahr in Kraft getretene Versicherungsvermittlerrecht, das beim Vertrieb von Versicherungsprodukten zwingend eine Kundenberatung vorsieht und für die Vermittlung nicht nur eine Erlaubnis des Vermittlers vorschreibt, sondern auch eine qualifizierte Ausbildung. „Das Verramschen von Versicherungsprodukten im Internet schadet den Kunden, die keine sachkundige Beratung erhalten und in keiner Weise feststellen können, ob die angebotenen Produkte tatsächlich ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen. Der Versicherungsvertrieb gehört in die Hände gut ausgebildeter Versicherungskaufleute“, so Michael H. Heinz.



Herr Hans-Dieter Schäfer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0228/22805-16
Fax: 0228/22805-50
E-Mail: bvk@bvk.de

BVK e.V.
Kerkuléstr. 12
53115 Bonn
www.bvk.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de