Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.03.2007
Werbung

15. März - Tag der Rückengesundheit

Halten Sie Ihren Rücken auch am Arbeitsplatz fit - Die BGFE informiert

Rückenschmerzen gelten als Volkskrankheit Nummer 1. Halten Sie Ihren Rücken auch am Arbeitsplatz gesund, nutzen Sie die Informationen der Berufsgenossenschaft der Feinmechanik und Elektrotechnik (BGFE).

Regelmäßige Bewegung hält den Rücken fit – das gilt auch im Büro und nicht nur am heutigen Tag der Rückengesundheit. Bringen Sie Abwechslung in sitzende Tätigkeiten durch Post holen oder zum Kopierer gehen; manche Tätigkeiten lassen sich auch im Stehen erledigen (wie z. B. telefonieren). Beim Sitzen selbst sorgt der stete Wechsel der Sitzhaltung (bewegliche Rückenlehne nutzen) für Abwechslung. Gute Beispiele für Ausgleichsübungen zeigt Ihnen der Fitnesstrainer der BGFE (kostenloser Download unter www.bgfe.de/medien). Darin finden Sie Übung zur Lockerung, Kräftigung und Entspannung des Rückens.

Wer mehr Bewegung in den Arbeitstag bringen möchte, dem bietet Betriebssport eine ausgezeichnete Möglichkeit. Informationen zum Nutzen des Betriebssports, Anregungen zur Umsetzung und Hinweise zur Unfallversicherung beim Betriebssport finden Sie online unter www.bgfe.de/unternehmen-in-bewegung

Genauso wichtig wie ausreichend Bewegung ist der richtige Schutz des Rückens vor Belastungen. Rund 20 Prozent aller Arbeitsunfälle ereignen sich beim innerbetrieblichen Transport. Transportieren Sie schwere und sperrige Lasten mit mehreren Personen, nutzen Sie Hebe- und Tragehilfen (z.B. Sackkarren). Beherzigen Sie beim Tragen folgende Tipps: Achten Sie beim Heben zunächst auf einen sicheren Stand. Dann in die Knie gehen und den Rücken möglichst gerade halten. Die Last mit beiden Händen greifen. Die Last körpernah heben, den Körper langsam aufrichten. Die Last auch beim Tragen möglichst körpernah und gleichmäßig halten, nicht ruckartig bewegen. Den Rücken möglichst gerade halten. Nicht die Wirbelsäule beim Heben und Tragen einer Last verdrehen, sondern den ganzen Körper durch Bewegen der Füße drehen.

Unter dem Motto „Nichts auf die leichte Schulter nehmen!“ hat die BGFE diese Tipps auf einem Infoplakat zusammengefasst. Nutzen Sie den Aushang (Bestellnummer IP 04/2007) in Ihrem Betrieb. Bestellen Sie das Plakat hier: Telefon: 0221 3778-1020, Fax: 0221 3778-1021, E-Mail: versand@bgfe.de (kostenlos für Mitgliedsbetriebe der BGFE und TBBG; alle anderen Besteller zahlen 2 Euro zzgl. 3,50 Euro Versandkostenpauschale).



Frau Bettina Eschbach
Tel.: +49 (0)221 3778-1010 (Zentrale: - 0)
Fax: +49 (0)221 3778-1011
E-Mail: eschbach.bettina@bgfe.de

Berufsgenossenschaft
der Feinmechanik und Elektrotechnik BGFE
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln
www.bgfe.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de