Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.04.2009
Werbung

2. FILE-Kongress der Finanz- und Versicherungsbranche

Am 8. Mai veranstaltet der AfW (Arbeitgeberverband der finanzdienstleistenden Wirtschaft) den 2. FILE-Kongress in Hamburg. Neben den zwei Schwerpunkten „Haftungsdach“ und „Vergütungsformen“ bietet der Kongress ein vielfältiges Workshop-Programm mit Referenten aus Praxis und Wissenschaft. Teilnahmegebühr inkl. Verpflegung nur 30 €!

Finance Insurance Law in Europe
www.file-kongress.de
FILE-Kongress 2009 – aktuell, kompetent und zukunftsweisend

Es ist kaum ein Jahr her, dass die Finanzdienstleistungsbranche sich auf die Folgen von MiFID und VVG-Reform einstellen musste. Schon kündigen sich neue Herausforderungen an. Das Jahr 2009 steht im Schatten der Finanzkrise. Die Kunden sind zumindest verunsichert, oft enttäuscht oder gar verärgert. Das Vertrauen in die Finanzdienstleistungsbranche ist offenkundig beschädigt. Nicht zuletzt dadurch ist das Geschäft rückläufig. Die Folge: Die gesamte Branche kämpft um ihr Ansehen und nicht Wenige um ihre wirtschaftliche Existenz.

Gesetzgeber will noch härter durchgreifen
Zeit zum „Durchatmen“ bleibt indes wenig. Die Politik, maßgeblich das Verbraucherschutzministerium, fordert auf der Basis einer in Auftrag gegebenen Studie neue Regulierungsmaßnahmen, um den Verbraucherschutz zu sichern. Der Vertrieb von Finanzierungen und Kapitalanlagen, wie offene und geschlossene Fonds, sollen künftig unter die Erlaubnispflicht nach dem Kreditwesengesetz (KWG) fallen. Honorarberatung statt Provisionsvermittlung, konkretere Qualifikationsanforderungen und verschärfte Beraterhaftung (Beweislastumkehr) sind nur einige der diskutierten Maßnahmen. Die Eigenbemühungen der FDL-Branche genügen dem Ministerium jedenfalls nicht.

Wissenschaft und Praxis im konstruktiven Dialog
Der FILE-Kongress 2009 wird in der bewährten Konzeption des offenen Diskurses von Wissenschaft und Praxis diese Themen diskutieren. Im Mittelpunkt der Experten-Tagung stehen die Schwerpunktthemen „Zukunft Haftungsdach – Grenzen der Anlagevermittlung heute und morgen“ sowie „Vergütungsformen: Zukunft der Honorarberatung“. Darüber hinaus berichten Experten aus der Praxis von Erfahrungen mit den jüngsten Reformen und zu aktuellen Entwicklungen z.B. in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV).

Wie Vermittler sich richtig aufstellen können
Insbesondere die Erfahrungen mit den jüngsten Reformen werden zeigen, dass Veränderungen auch neue Chancen und Möglichkeiten eröffnen. Auch die Finanzkrise wird nicht nur Probleme und neue Änderungen bringen. Vielmehr birgt sie auch Chancen und wird neues Potential aufzeigen. Nutzen Sie daher die Gelegenheit zu erfahren und zu diskutieren, wie Sie diese Chancen für sich umsetzen können und wie sie sich aufstellen sollten, damit Sie auch in Zukunft erfolgreich am Markt bestehen können. Veranstalter des FILE-Kongress 2009 ist der AfW-Bundesverband Finanzdienstleistung e.V., der größte Interessenverband unabhängiger Finanzdienstleister. Die Durchführung der Veranstaltung wird maßgeblich durch die beiden Hauptsponsoren BCA und Jung, DMS & Cie. ermöglicht.

Die Anmeldung erfolgt per Faxanmeldung (http://www.file-kongress.de/pdf/FILE_Kongress_2009-Flyer.pdf) oder über die Homepage www.file-kongress.de.



L. Hinrichs
Tel.: 016096664944
E-Mail: orga@file-kongress.de

AfW- Bundesverband Finanzdienstleistung e.V.
Ackerstr. 3
10115 Berlin
http://www.afw-verband.de/




FILE-Kongress 2009
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de