Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.04.2008
Werbung

3i stiftet Professur für ›Private Equity‹

FRANKFURT. Europas führendes Private-Equity-Unternehmen, 3i, ermöglicht der Universität Frankfurt eine neue Stiftungsprofessur. In Lehre, Forschung und Weiterbildung soll sie den Bereich ›Private Equity‹ vertreten. In dessen Zentrum stehen insbesondere so genannte Private-Equity-Gesellschaften (PEG), die finanzielle Mittel vor allem bei institutionellen Anlegern, wie etwa Banken, aber auch bei Versicherungen oder vermögenden Privatpersonen sammeln. "Wir haben ein besonderes Interesse, Forschung und Lehre in diesem Bereich und das Verständnis für den gesellschaftlichen Beitrag von Private Equity zu fördern", sagte Dr. Stephan Krümmer, Partner und Managing Director des Unternehmens, bei der Vertragsunterzeichnung am 17. April. Aus diesem Grunde habe sich 3i entschlossen, die nunmehr 35. Stiftungsprofessur an der Universität Frankfurt einzurichten. Universitätspräsident Prof. Rudolf Steinberg dankte der Gesellschaft und hob hervor: "Die neue Stiftungsprofessur ist ein wertvoller Baustein zum weiteren Ausbau unseres überregional anerkannten Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, dessen Qualität durch die hervorragende Platzierung im jüngsten CHE-Ranking abermals bestätigt wurde." Das Engagement von 3i, so Steinberg, sei zudem ein erneuter Beweis dafür, dass die Stiftungsuniversität Frankfurt ein attraktiver Ort für wirtschaftliches und privates Engagement sei.

Für die personelle und sachliche Ausstattung der neuen Professur stellt 3i über einen Zeitraum von sechs Jahren 200.000 Euro jährlich zur Verfügung. Voraussetzung dafür ist eine positive externe Evaluation der Professur nach drei Jahren. Danach ist eine Entfristung der Professur möglich. Sie soll nun schnellstmöglich mit einer Persönlichkeit besetzt werden, die auch im internationalen Kontext hervorragende Forschungs- und Lehrleistungen im Bereich ›Private Equity‹ vorzuweisen vermag.

3i ist ein börsennotiertes, weltweit führendes Private-Equity-Unternehmen für Mehr- und Minderheitsbeteiligungen an mittelständischen Firmen. Über die Bereitstellung von Eigenkapital hinaus bietet 3i seinen Beteiligungen umfangreiches Know-how und Zugang zu einem breiten, internationalen 3i-Netzwerk. Neben dem Kerngeschäft mittelständische Buyouts, Wachstums- und Infrastrukturfinanzierungen, ist 3i auch auf dem Geschäftsfeld Quoted Private Equity aktiv. 3i versteht sich als engagierter Partner und fokussiert seine Aktivitäten auf die Unterstützung und den Erfolg der Wachstumspläne seiner Portfoliounternehmen. 3i ist in 14 Ländern auf 3 Kontinenten (in Europa, Asien und Nordamerika) vertreten. Im letzten Geschäftsjahr hat die 3i-Gruppe rund 2,3 Milliarden Euro investiert.



Herr Dr. Grimm Alexander
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Tel.: (069) 798-22372
E-Mail: grimm@wiwi.uni-frankfurt.de

Johann Wolfgang Goethe-Universität
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Mertonstr. 17 / PF 055
60054 Frankfurt am Main
http://www.wiwi.uni-frankfurt.de/

Die Goethe-Universität ist eine forschungsstarke Hochschule in der europäischen Finanzmetropole Frankfurt. Vor 94 Jahren von Frankfurter Bürgern gegründet, ist sie heute eine der zehn größten Universitäten Deutschlands. Am 1. Januar 2008 gewann sie mit der Rückkehr zu ihren historischen Wurzeln als Stiftungsuniversität ein einzigartiges Maß an Eigenständigkeit. Rund um das historische Poelzig-Ensemble im Frankfurter Westend entsteht derzeit für rund 600 Millionen Euro schönste Campus Deutschlands. Mit 34 seit 2000 eingeworbenen Stiftungsprofessuren nimmt die Goethe-Uni den deutschen Spitzenplatz ein. In drei Forschungsrankings des CHE in Folge und in der Exzellenzinitiative zeigt sich die Goethe-Uni als eine der forschungsstärksten Hochschulen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de