Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.12.2008
Werbung

5. Dezember - Tag des Ehrenamtes: Sozialverband Deutschland (SoVD) gibt Tipps für Gute Taten in der Adventszeit

23 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich ehrenamtlich. Wie einfach und unkompliziert es sein kann, sich sozial zu engagieren, zeigt der Sozialverband Deutschland (SoVD) mit der Initiative GUT TUN – TUT GUT. Anlässlich des internationalen Tags des Ehrenamtes am 5. Dezember ruft der Verband zu Guten Taten in der Adventszeit auf. Schon mit einfachen Dingen und wenig Zeitaufwand kann man in der Vorweihnachtszeit anderen Menschen eine große Freude machen. 

Fünf einfache Möglichkeiten, Gutes zu tun:

·      Klingeln Sie einfach mal bei Ihrer älteren Nachbarin und sagen ihr, dass Sie auf dem Weg zur Arbeit oder beim Ausführen des Hundes an einem Briefkasten bzw. einer Postfiliale vorbeikommen. Fragen Sie, ob Sie nicht die Weihnachtskarten oder ein Weihnachtspäckchen auf diesem Weg mitnehmen können.

·      Sie haben keine Enkelkinder oder Ihre Tochter wohnt mit dem Nachwuchs in einer anderen Stadt, so dass Sie die Enkel kaum zu Gesicht bekommen? Dafür tobt in der Wohnung über Ihnen täglich ein kleines siebenjähriges Mädchen über den Flur? Sie könnten ihr ja eine Weihnachtsgeschichte vorlesen.

·      Ob Großeinkauf für die Adventswochenenden oder die letzte Besorgung vor den Feiertagen, einkaufen müssen Sie sowieso. Warum fragen Sie Ihren kranken Nachbarn nicht, ob Sie ihm etwas mitbringen können? Sie werden sehen, wie sehr er sich über den kleinen Einkaufsdienst freut.

·      Sie begehen die Adventssonntage mit Kaffee und selbstgebackenen Plätzchen um den Adventskranz? Laden Sie dazu doch andere Menschen ein. Vielleicht macht das Kekse backen ja auch soviel Spaß, dass noch kleine Portionen für die Nachbarn übrig sind.

·      Ihre ältere Nachbarin geht in den Wintermonaten seltener spazieren, weil sie Angst hat vor den Witterungsbedingungen? Nehmen Sie sie doch mit auf einen Adventsspaziergang. Sie wird sich freuen und sicherer fühlen, wenn sie jemand begleitet.

Weitere Informationen:

Zur Kampagne: www.gut-tun-tut-gut.de  

Zum Sozialverband Deutschland e.V.: www.sovd.de



Frau Dorothee Winden
Pressestelle
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de

Sozialverband Deutschland e.V.
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
www.sovd.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de