Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.01.2008
Werbung

„Gute Vorsätze für 2008 von Anfang an umsetzen!“

Jeder zweite möchte 2008 mehr für die Gesundheit tun. KKH-Tipp für die kommenden Winterwochenenden: Wandern, Wintersport und Rodeln stärken die Abwehrkräfte, fördern den Familienzusammenhalt und unterstützen den Stressabbau

Hannover, Januar 2008Fast die Hälfte der Deutschen möchte im kommenden Jahr gesundheitsbewusster leben – das ergab jüngst eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos. „Die Erfolgsaussichten für diese guten Vorsätze hängen vor allem davon ab, ob es gelingt, Gefallen an dem neuen, gesünderen Verhalten zu finden. Planen Sie daher Aktivitäten, die Ihnen und Ihrer Familie gemeinsam Spaß bereiten“, rät die Kaufmännische Krankenkasse (KKH). Eine entscheidende Rolle für unsere Gesundheit spielt die Bewegung – und zwar auch im Winter. Daher empfiehlt die KKH allen Gesundheitsbewussten für die kommenden Winterwochenenden regelmäßige Ausflüge ins Freie. Zum Beispiel Rodeln mit den Kindern, Skilanglauf im Mittelgebirge oder auch nur Spaziergänge in den Naherholungsgebieten. Mit der richtigen Kleidung ist die Bewegung in der winterlichen Landschaft auf jeden Fall ein Gewinn für die Gesundheit, denn sie regt den Stoffwechsel an, beugt Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems vor und stärkt unser Immunsystem.

Winterliche Aktivitäten wie Wandern, Rodeln oder Skifahren erfüllen gleich mehrerlei Zwecke: Sie dienen der Gesundheit und helfen beruflichen Stress abzubauen, denn beim Ausdauersport werden Stresshormone abgebaut und Glückshormone freigesetzt. Familienausflüge vermögen obendrein auch gleich einen anderen „guten Vorsatz für 2008“ zu erfüllen: Das Meinungsforschungsinstitut forsa hat nämlich zum Jahreswechsel ausgemacht, dass rund 64 Prozent der Deutschen in diesem Jahr mehr Zeit mit ihrer Familie und Freunden verbringen möchten. Was liegt dabei näher als ein gemeinsamer Ausflug in die (hoffentlich) verschneite Natur? Und für „gute Vorsätze“ gilt: Von Anfang an umsetzen!



Frau Daniela Friedrich
KKH-Pressestelle
Tel.: 0511 2802-1610
Fax: 0511 2802-1699
E-Mail: presse@kkh.de

KKH Kaufmännische Krankenkasse
Karl-Wiechert-Allee 61
30625 Hannover
http://www.kkh.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de