dvb-Pressespiegel

Werbung
23.06.2010 - dvb-Presseservice

ALTE LEIPZIGER Bauspar AG: Durch neues "Zins-Stop"-Konzept einer höheren Belastung bei der Anschlussfinanzierung vorbeugen

Viele Finanzmarktexperten rechnen mittelfristig mit steigenden Zinsen, die bei Anschlussfinanzierungen für eine Immobilie zu höheren Belastungen führen würden. Damit Baufinanzierungskunden sich hierfür wappnen und entsprechende Vorsorge treffen können, bietet die ALTE LEIPZIGER Bauspar AG ihr neues Konzept "Zins-Stop" an.

Das Verkaufskonzept "Zins-Stop" bereitet die Vorteile der Teilablösung eines Annuitätendarlehens mit Bausparmitteln zum Zeitpunkt des Auslaufs der Zinsfestschreibung für die Kundenansprache und das Beratungsgespräch auf. Der Service des Beratungsprogramms überzeugt bei Analyse und Nutzenberechnung für die Kunden. Durch die garantierten günstigen Zinsen eines Bauspardarlehens können sie die Gesamtfinanzierungskosten reduzieren und dadurch leicht mehrere Tausend Euro sparen. Tipps für die Argumentation im Verkaufsgespräch mit zielführenden Präsentationen runden das Verkaufskonzept ab.



Herr Karl Hochstadt
Tel.: (06171) 66-6967
E-Mail: presse@alte-leipziger.de

Alte Leipziger Versicherung AG
Alte Leipziger-Platz 1
61440 Oberursel
www.alte-leipziger.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de