Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 06.02.2008
Werbung

AOK unterstützt die Aktion Rauchfrei 2008

Am Aschermittwoch, dem 6. Februar, startet "Rauchfrei 2008 - 10.000 EUR zu gewinnen!". An der weltweit größten Nichtraucherkampagne, zu der das Deutsche Krebsforschungszentrum und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation bereits zum fünften Mal einladen, beteiligt sich auch die AOK Baden-Württemberg. AOK-Chef Dr. Rolf Hoberg: "Nichtrauchen und Nichtraucherschutz sind grundlegende Bestandteile der Gesundheitsvorsorge, die wir aktiv fördern. Deshalb unterstützt die AOK auch diese Aktion als wichtiges öffentliches Signal, mit dem Rauchen aufzuhören."

Die Kampagne lädt alle, die von der Zigarette loskommen wollen, ein, in der Zeit vom 1. bis 29. Mai 2008 einen Rauchstopp einzulegen. "Wer das schafft, hat schon die schwierigste Hürde genommen", ist Hoberg überzeugt. "Denn nach dieser ersten Phase der Entwöhnung fällt das weitere Durchhalten oder auch ein erneuter \'Anlauf\' nicht mehr so schwer." Die bisherigen Erfahrungen sind in der Tat ermutigend. An den vorhergehenden vier Kampagnen in den Jahren 2000, 2002, 2004 und 2006 haben nach Angaben der Veranstalter rund 250.000 Raucher teilgenommen und rund 30 Prozent davon haben es geschafft, auch noch 12 Monate danach "rauchfrei" zu bleiben.

Wer an der Aktion teilnehmen will, verpflichtet sich auf einer Anmeldekarte, den vierwöchigen Rauchstopp einzuhalten. Neben Gesundheit winken auch attraktive Preise in Höhe von insgesamt  10.000 Euro: Jeweils 2.500 Euro werden in der Kategorie "Erwachsene Teilnehmer" und "Junge Erwachsene unter 20 Jahren" vergeben. Auch "Helfer", die Raucher beim Ausstieg unterstützen, können in diesen Kategorien jeweils 2.500 Euro gewinnen. Sie müssen aber auf der Anmeldekarte namentlich vermerkt sein.

Die Anmeldekarten liegen ab Aschermittwoch in den AOK-KundenCentern aus, ebenso Faltblätter mit wertvollen Tipps für den Ausstieg. Anmelden kann man sich auch im Internet unter www.rauchfrei2008.de <http://www.rauchfrei2008.de>. Einsendeschluss für die Anmeldung ist der 1. Mai 2008. 

Individuelle Beratung bieten erfahrene Tabakentwöhnungsexperten am Beratungstelefon der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (jeweils Mo bis Do von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr und Fr bis So von 10.00 bis 18.00 Uhr unter der Rufnr. 0 18 05 31 31 31, 14 Cent/Min.) und am Rauchertelefon des Deutschen Krebsforschungszentrums (jeweils Mo bis Fr von 14.00 bis 18.00 Uhr unter der Rufnr. 0 62 21 42 42 00). Auch von dort können kostenlos Broschüren mit Tipps zum Ausstieg angefordert werden. 



Herr Sascha Kirmeß
Tel.: 0711 2593-166
E-Mail: sascha.kirmess@bw.aok.de

AOK Baden-Württemberg
Heilbronner Str. 184
70191 Stuttgart
www.aok.de/bw

Die AOK Baden-Württemberg versichert 3,9 Millionen Menschen und zahlt fast 9,8 Milliarden Euro pro Jahr an Leistungen in der Kranken- und Pflegeversicherung.

Weitere Informationen zur AOK Baden-Württemberg im Internet unter: www.aok-bw.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de