Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.01.2009
Werbung

Abgeltungssteuer stärkt Fondspolicen

– Abgeltungssteuer führt zu einer generellen Stärkung des fondsgebundenen Versicherungsgeschäftes – Makler erwarten in diesem Jahr einen deutlichen Rückgang des Absatzes von Fondssparplänen – Verunsicherung der Kapitalanleger ist nach wie vor hoch

Fondspolicen sind nach Aussagen der Mehrheit der Versicherungsmakler die Gewinner der Abgeltungssteuer. Das zeigt die Maklertrendstudie 2008/2009, die im Auftrag der maklermanagement.ag von dem Beratungsunternehmen Towers Perrin durchgeführt wurde. 90% der befragten Finanzdienstleister gehen von einer generellen Stärkung des Altersvorsorgegeschäftes über Fondspolicen aus. Dieser Trend hat sich im Vergleich zum Vorjahr nochmals verstärkt (2007: 68%). Insbesondere die Fondspolicen, die dem Versicherten auch in der Rentenphase flexible Gestaltungsmöglichkeiten bieten, werden stärker nachgefragt werden. Davon sind 96% der Befragten überzeugt.

Gleichzeitig gehen die Makler (80%) von einem deutlichen Rückgang bei der Nachfrage nach Fondssparplänen aus. Weiterhin wollen die befragten Finanzdienstleister (74%) vor dem Hintergrund der Abgeltungssteuer verstärkt Einzelfondslösungen im Verkaufsgespräch anbieten, da diese nur noch im Rahmen einer fondsgebundenen Versicherung keine steuerlichen Nachteile haben.

Im Vergleich zum Vorjahr sprechen deutlich mehr Makler von einer Renaissance der Dachfonds (73%, 2007: 60%). Dazu Helmut Kriegel, Vorstand der maklermanagement.ag: „Es bleibt abzuwarten, ob Dachfonds im laufenden Jahr an Attraktivität gewinnen. Die zahlreichen im vergangenen Jahr neu aufgelegten Dachfonds müssen erst einmal beweisen, dass sie ausreichend Mittelzuflüsse verbuchen können, um langfristig bestehen zu können.“

Die Zweifel der Makler, dass die eingeführte Abgeltungssteuer den Kapitalabfluss ins Ausland stoppt, gehen zwar etwas zurück, für 67% der befragten Vermittler bestehen sie jedoch weiterhin (2007: 75%).

„Erst in diesem Jahr wird für die Lebensversicherung das Geschäft in Bezug auf das Abgeltungssteuer-Thema anlaufen. Jedoch wird bei uns nie allein das Steuerargument in der Beratung eine Rolle spielen, sondern die langfristige Vermögensplanung im Hinblick auf eine solide Altersvorsorge“, sagte der
Vorstand der maklermanagement.ag, Helmut Kriegel.  



Frau Kirstin Zeidler
Tel.: 040 3599-2737
Fax: 040 3599-2297
E-Mail: presse@maklermanagement.ag

DRMM Maklermanagement AG
Ludwig-Erhard-Str. 18
20459 Hamburg
Deutschland
http://www.maklermanagement.ag/

Über die maklermanagement.ag

Die maklermanagement.ag, Hamburg, ist eine Vertriebsservice-Gesellschaft für unabhängige Finanzdienstleister, die ihren Schwerpunkt in der privaten Altersvorsorge und der privaten Krankenversicherung haben. In dieser Gesellschaft, die im Jahr 2007 als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutscher Ring Beteiligungsholding GmbH gegründet wurde, bündeln die Deutscher Ring-Gesellschaften ihre gesamten Vertriebsservice-Aktivitäten für diesen Vertriebskanal. Über die maklermanagement.ag wird insbesondere der Vertrieb von Altersvorsorge-Produkten der Marke MONEYMAXX und Krankenversicherungsprodukten der Marke Deutscher Ring organisiert.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de