Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.12.2008
Werbung

Absolute Return Plus UI erwirtschaftet über zehn Prozent in der Startphase

Frankfurt am Main, Dezember 2008. Der Absolute Return Plus UI-Fonds (WKN A0M80V), den die Dr. Jens Ehrhardt Kapital AG (DJE) und Universal-Investment Ende Januar 2008 exklusiv für institutionelle Kunden aufgelegt haben, öffnet sich ab sofort auch für weitere Anleger. Seit Januar hat der Fonds, bei dessen Management die Beer Management GmbH aus dem oberpfälzischen Weiden DJE unterstützt, bereits eine Rendite von über zehn Prozent erreicht. Das Fondsvolumen beläuft sich aktuell auf rund 247 Millionen Euro (Stand: 16.12.2008).

Fonds nutzt mit Optionen Kurspannen aus
Der Absolute Return Plus UI ist in der Regel zu mindestens 80 Prozent in kurzlaufende Anleihen bzw. im Geldmarkt investiert. Hinzu kommt der eigentliche Clou des Fonds: Zu höchstens 20 Prozent wird dabei auf Optionen gesetzt, bevorzugt Indexoptionen auf den EuroStoxx 50 und Dax. Dabei bildeten Spread-Strategien den Schwerpunkt, erklärt Robert Beer, dessen Spezialgebiet das Risikomanagement mit derivativen Anlageinstrumenten ist: „Nicht die Frage nach der Marktentwicklung bestimmt mein Handeln in erster Linie. Ziel ist es vielmehr, Strategien so zu wählen, dass sie eine möglichst breite Bandbreite abdecken. Spread-Strategien haben einen großen Vorteil: Man kann mit ihnen positive Renditen erzielen, wenn sich der zu Grunde liegende Basiswert, etwa ein Index, in einer mehr oder weniger großen Kursspanne bewegt.“ Grundlage dafür sei das eigens entwickelte, computergestützte Optionsanalyseprogramm OPTIMA, das Beer bereits 1986 konzipiert und stets weiterentwickelt habe.

Vielfache Auszeichnungen für Anlageergebnisse
Für die DJE verwaltet bzw. berät Beer bereits einen europäischen Blue Chipsowie einen internationalen Mischfonds. Für seine konstant guten Ergebnisse erhielt der Manager zahlreiche Auszeichnungen unabhängiger Ratingagenturen, in diesem Jahr unter anderem von Lipper („Bester Mischfonds über drei Jahre“), das Fondsmanager-Rating „AAA“ von Citywire in London und einen Fund Award von €uro in der Kategorie „Mischfonds, überwiegend Aktien über ein Jahr“.

Anleger können in den Fonds über Fondsplattformen sowie Vertriebspartner der Universal-Investment (Banken, Sparkassen, Finanzvertriebe) investieren. Der Ausgabeaufschlag beträgt bis zu 5 Prozent, die jährliche Gebühr für Verwaltung, Asset Manager und Depotbank derzeit 1,75 Prozent. 



Herr Henning Stegmayer
Pressesprecher
Tel.: 069 / 71 043 – 549
E-Mail: henning.stegmayer@ui-gmbh.de

Universal-Investment-Gesellschaft mbH
Erlenstr. 2
60325 Frankfurt/M.
www.universal-investment.de

Über Universal-Investment
Als Tochter renommierter Bankhäuser gehört die 1968 gegründete Universal-Investment mit einem verwalteten Fondsvermögen von rund 85 Mrd. Euro und 300 Mitarbeitern zu den größten Kapitalanlagegesellschaften (KAG) in Deutschland. Mit rund 250 Publikumsfonds ist Universal-Investment Marktführer für Private-Label-Fonds. Die KAG vereint dabei das Investment-Knowhow erfolgreicher Vermögensverwalter, namhafter Privatbanken, internationaler Asset Manager und führender Investment-Boutiquen zu einer außergewöhnlichen Kollektion erstklassiger Private-Label-Fonds. Markenzeichen bei Universal-Investment ist, dass es keine „Haus-Philosophie" gibt. Daher steht Anlegern je nach Marktlage, Risikoneigung oder Anlageziel ein großes Universum von Publikumsfonds unterschiedlichster Anlagephilosophien und Investmentstile zur Verfügung (alle Daten per 30.11.2008).

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de