Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.03.2009
Werbung

AfW tritt für Vermittlerinteressen bei Fachtagung des Verbraucherschutzministeriums ein

Am 10.03.2009 fand in Berlin die Fachtagung „Anforderungen an die Finanzvermittlung“ statt. Zu dieser Veranstaltung hatte die Bundesverbraucherschutzministerin den AfW -Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. als einzigen Vermittlerverband für ein Referat eingeladen.

Als Interessenvertreter unabhängiger Finanzdienstleister ging AfW-Vorstand Frank Rottenbacher insbesondere auf die Problematik ein, dass die Anforderungen an die Finanzvermittlung zurzeit sehr unterschiedlich und mit vielen Ausnahmen geregelt seien. Hier forderte er einen einheitlichen Anforderungsrahmen. „Wenn der Gesetzgeber von Versicherungsmaklern und Mehrfachvertretern eine Sachkundeprüfung vor Tätigkeitsbeginn erwartet, dann sollte das auch für alle Ausschließlichkeitsvermittler und Berater in den Verbraucherzentralen gelten. Die Zeit des Flickenteppichs muss bei einer Neureglung vorbei sein. Wir brauchen faire Wettbewerbsbedingungen für unsere Mitglieder.“ so AfW-Vorstand Frank Rottenbacher.

Weiterhin lehnte Rottenbacher die in der Diskussion befindliche Umkehr der Beweislast kategorisch ab und begründete dies mit einer nicht hinzunehmenden Diskriminierung der ganzen Vermittlerbranche. Auch die Einführung einer Risiko-Ampel auf Produkten oder eines Produkt - TÜV stieß auf Skepsis beim AfW. „Die Welt der Produkte ist leider zu komplex, um sie in drei Ampelfarben darstellen zu können.“ so Rottenbacher weiter.

Als Ergebnis der Fachtagung stehen zwei Punkte fest:

1.   Die Regulierung der Finanzvermittlung, also auch der Kapitalanlage und Kreditvermittlung wird kommen. Eine Dokumentations- und Qualifikationspflicht wird festgeschrieben.

2.   Verbrauchern wird eine Checkliste an die Hand gegeben, mit der diese die Beratung vorbereiten und qualitativ überprüfen können sollen.

Der AfW - Bundesverband Finanzdienstleistung wird in die weiteren Aktivitäten des Ministeriums eingebunden. Die Rede vom AfW ist auf der Homepage zum Download bereitgestellt.



Tel.: (030) 2045 4403
Fax: (030) 2063 4759
E-Mail: office@afw-verband.de

AfW- Bundesverband Finanzdienstleistung e.V.
Ackerstr. 3
10115 Berlin
http://www.afw-verband.de/

Der AfW ist die berufsständische Interessenvertretung unabhängiger Finanzdienstleister. Er vertritt die Interessen von über 30.000 Finanzdienstleistern in mehr als 1700 Unternehmen sowie eine ständig wachsende Anzahl von Fördermitgliedern. Mitglieder im AfW sind Versicherungsmakler und –vertreter, Kapitalanlage– und Finanzvermittler sowie Finanzinstitute.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de