Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.06.2007
Werbung

Aktionskünstler Kurt Fleckenstein am Brandenburger Tor -abgefertigt-

In Berlin sah man Gefährliches auf sich zukommen. Mit einem Aufgebot von 20 Polizisten wurde die Aktion des Künstlers Kurt Fleckenstein am Brandenburger Tor „geschützt“.

Aktionskunst unter Polizeischutz - Gefährliche Kunst in Berlin 

-abgefertigt- so lautete der Titel der Aktion die am 31. Mai in Berlin stattfand: 100 Personen in großen Migranten-Taschen sitzend, die Hände mit Stricken verbunden. Stiller Appell, der auf die Situation der Asylbewerber in Deutschland aufmerksam macht Symbolische Asylbewerber, die auf die Abschiebung warten. Regelmäßig aufgereiht und zum Abtransport vorbereitet.

„Wir Deutschen haben eine besondere Schuld in der Zeit des 3. Reiches auf uns geladen. Wir sind deshalb umso mehr verpflichtet dem Thema Asyl mit besonderer Humanität gegenüberzutreten und Vorbild für unsere europäischen Nachbarn zu sein.“ So Fleckenstein bei der Erläuterung seiner Gründe für diese künstlerische Form der Darstellung.

Die Polizei sah offenbar verstärktes Risiko bei dieser Aktion. Hatte sie Bedenken vor rechtsradikalen Übergriffen oder vermutete man noch mehr in den großen Taschen.

Alles verlief jedoch friedlich. Es bestand kein Grund zur Panik. Die Öffentlichkeit nahm die Installation und Aktion mit großem Interesse auf. Wieder einmal mehr wurde hier gezeigt wie wichtig es ist, dass die Kunst aus Ihren Hochburgen auf die „Straße“ heraustritt und sich der Öffentlichkeit zum direkten Dialog stellt.

Weitere Informationen: www.kurt-fleckenstein.com

Pressekontakt:
PPS Promotion-Presse-Service
Christian Bauer
EU-Kulturzentrum
D-52391 Vettweiss/Köln
fon 0049-2424-940427
fax 0049-2424-940428
mailto: pps@kfe.de



Herr Christian Bauer
Tel.: 00492424940427
Fax: 00492424940428
E-Mail: pps@kfe.de

PPS Promotion-Presse-Service
EU-Kulturzentrum
Haus Jakobholz 10
52391 Vettweiß/Köln
http://www.kfe.de

Einzelausstellungen

2006 Galerie des Kultur Forum Europa, Köln / Vettweiß
Galerie BWA, Galeria Awangarda der Stadt Breslau / Wroclaw
Städtische Galerie Wzgorze Zamkowe, Lubin
Galerie Storkower Bogen, Berlin

2005 Galerie und öffentlicher Raum der Stadt Seelze
Galerie Brama Wroclawska der Stadt Olesnica
Museum für Architektur, Breslau / Wroclaw (Katalog)
Villa Meixner, Galerie der Gemeinde Brühl
Galerie Drugi Pietro Breslau / Wroclaw


Werke im öffentlichen Raum

2006 Stadteingangstor, Stadt Breslau / Wroclaw
Dreiecksobjekt, Kreisverkehr Stadt Mannheim
Carl Benz Objekt, Grünfläche Stadt Ladenburg
Installation "Polnische Strasse" Schlosspark, Stadt Lubin
Kugelobjekt, Kulturforum Europa e.V. Köln / Vettweiß

2005 Würfelobjekt, Museum für Architektur, Breslau / Wroclaw
Würfelobjekt an der historischen Stadtmauer, Stadt Olesnica
Metallkugeln, Kreisverkehr Gemeinde Brühl
Bodeninstallation, Stadtpark Breslau / Wroclaw

2004 Eingangstor, Gemeinde Heddesheim
Fallender Rahmen, Grünfläche Stadt Mannheim


Galerievertretungen

Galerie Storkower Bogen, Berlin
Galerie Drugi Pietro, Breslau / Wroclaw




ABGEFERTIGT !!!
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de