Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 24.05.2007
Werbung

Alle Erwartungen erfüllt. ELVIA erzielt stabiles Beitragsaufkommen und deutliche Verbesserung des versicherungstechnischen Ergebnisses

München. Die ELVIA Reiseversicherungen haben im Geschäftsjahr 2006 (1.1.-31.12.2006) stabile Beitragseinnahmen von 104,1 Mio. Euro erzielt. Damit gelang es ELVIA in einer schwierigen Marktsituation, geprägt von Strukturwandel und steigender Unberechenbarkeit innen- und außenpolitischer Einflüsse, Sondereffekte aus dem Vorjahr zu kompensieren und die gebuchten Bruttobeträge exakt auf Vorjahresniveau zu halten. Als Ergebnis konnte ein Gewinn von 5 Mio. Euro (2005: 6,1 Mio. Euro Verlust) ausgewiesen werden.

Olaf Nink, Hauptbevollmächtigter (Alleinvorstand) der ELVIA Reiseversicherungs-Gesellschaft Deutschland, kommentiert das Gesamtergebnis: „In einem extrem schwierigen Umfeld und nach einem Jahr 2005, das von einem deutlichen Verlust geprägt war, konnten wir nicht selbstverständlich davon ausgehen, dass wir das Jahr 2006 mit einem solchen Ergebnis abschließen werden. Bereinigt um Sondereffekte konnten wir – und das im dritten Jahr in Folge – sogar wieder ein einstelliges Wachstum erzielen. Als Sondereinflüsse sind neben der neuerlichen Besteuerung der Beitragsanteile der Krankenversicherung vor allem die einmalige Versicherung des Großereignisses „Weltjugendtag“ in 2005, die Insolvenz eines Großkunden und die Umstellung der Abrechnungssystematik internationaler Verträge zu nennen. Jetzt gilt es, den Erfolg nachhaltig zu bestätigen. Denn bei aller Zufriedenheit dürfen wir nicht vergessen, dass wir in 2006 im Gegensatz zu den vorangegangenen Jahren weitestgehend von den Auswirkungen größerer negativer Ereignisse wie Terroranschlägen und Naturkatastrophen verschont geblieben sind. Vor diesem Hintergrund müssen wir weiterhin konsequent die Strategie unserer Unternehmensgruppe umsetzen. Ein übergeordnetes Ziel ist dabei vor allem die Fortsetzung unseres profitablen Wachstums. Dabei wird zweifelsohne den vor kurzem erfolgreich im Markt platzierten Jahresversicherungen eine stärkere Bedeutung zukommen.“

Reduzierung der Schadenquote

Das versicherungstechnische Ergebnis 2006 wurde weder durch nennenswerte Großereignisse noch durch sonstige negative Sondereinflüsse beeinträchtigt. Positiv wirkte sich die im November 2005 begonnene sukzessive Einführung von Selbstbehalten bei einzelnen Rücktritt-Produkten aus. Bei Vollschutz-Produkten und Jahresversicherungen erfolgt die Leistung im Falle akut notwendiger stationärer Behandlung im Sinne des Kunden jedoch auch weiterhin ohne Selbstbehalt. Die Schadenquote (brutto) reduzierte sich insgesamt um 3,4 Prozent.

Das versicherungstechnische Ergebnis wurde im Vorjahr durch eine Steuerrückstellung aufgrund einer drohenden Versicherungssteuerzahlung für Reise-Krankenversicherungen stark beeinträchtigt. Im Geschäftsjahr 2006 verbesserte sich das versicherungstechnische Ergebnis um 12,4 Mio. Euro auf nunmehr 6,6 Mio. Euro (Vj. -5,8 Mio. Euro.)

Die Schaden-Kostenquote, d.h. das Verhältnis der versicherungstechnischen Aufwendungen und Erträge, der Zuführung zur Schwankungsrückstellung und der sonstigen Aufwendungen und Erträge – in Summe: 97,0 Mio. Euro – zu den verdienten Beiträgen beträgt im Geschäftsjahr 95,2 Prozent.

Reise-Rücktrittskosten-Versicherung weiterhin umsatzstärkste Sparte

Traditionell trägt die Reiserücktrittversicherung bedeutend zum Gesamtergebnis bei. Im Geschäftsjahr 2006 erwirtschaftete diese Versicherungssparte 80,5 Mio. Euro bzw. 77 Prozent der gebuchten Bruttobeiträge, Die Einführung des Selbstbehaltes und das Ausbleiben von negativen Sondereffekten/Großereignissen bewirkte allein in diesem Bereich einen Rückgang der Schadenquote um 3,7 Prozent.



Frau Monika Reitsam-Rieger
Tel.: +49.89.62424-113
Fax: +49.89.62424-224
E-Mail: presse@elvia.de

ELVIA Reiseversicherung
Ludmillastr. 26
81543 München
www.elvia.de

Über die ELVIA Reiseversicherungen:

Die ELVIA Reiseversicherungs-Gesellschaft, Niederlassung für Deutschland, mit Hauptsitz in Wallisellen, Schweiz ist ein Unternehmen der Mondial Assistance mit Sitz in Paris. Seit mehr als 50 Jahren steht der Name für Kompetenz und Zuverlässigkeit rund um das Thema Sicherheit auf Reisen. In weltweit 37 Geschäftsstellen mit Geschäftspartnern in 42 Ländern beschäftigt die Mondial Assistance aktuell über 8.000 Mitarbeiter und ist das weltweit führende Reiseversicherungs- und Assistance-Unternehmen. Die Mondial Assistance gehört mehrheitlich zur Allianz SE, München.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de