Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.11.2007
Werbung

Allianz ProzessFinanz GmbH eröffnet Niederlassung in London

Die Allianz ProzessFinanz GmbH, der europäische Marktführer in der gewerblichen Prozessfinanzierung, reagiert auf Großbritanniens große Nachfrage in diesem Segment. Leiter des Londoner Büros ist Christian Stürwald.

Die Allianz ProzessFinanz GmbH, München, hat zum 1. November 2007 eine Niederlassung in London eröffnet. Der europäische Marktführer in der gewerblichen Prozessfinanzierung ist seit seiner Gründung vor fünf Jahren vor allem in Deutschland, der Schweiz und Österreich tätig. Die Prozess Finanz GmbH hat in der Vergangenheit aber auch immer wieder Prozesse in England finanziert.

"Seit zwei Jahren betreuen wir aus Deutschland sehr erfolgreich Klagen in England und haben uns angesichts der großen und ständig wachsenden Nachfrage zur Prozessfinanzierung entschlossen, ein Team vor Ort aufzubauen", erklärt Arndt Eversberg, Geschäftsführer der Allianz ProzessFinanz. "Zuletzt finanzierten wir den Prozess der zwei Gründungsmitglieder der Rockband Status Quo gegen ihre Plattenfirmen und konnten dieses Verfahren für unsere Mandanten erfolgreich abschließen."

Christian Stürwald leitet Londoner Büro

Geleitet wird das Londoner Büro von Christian Stürwald. Der 35jährige Volljurist hat alle bislang in England geführten Prozesse der Allianz ProzessFinanz begleitet und die Eröffnung der Niederlassung vorbereitet. Stürwald, Senior Member des Allianz Gründungsteams, kann auf eine siebenjährige Beruferfahrung in der Prozessfinanzierung zurückgreifen. "Eine Erfahrung, die in dieser vergleichsweise jungen Branche kaum zu übertreffen ist", sagt Arndt Eversberg.

"Die Allianz ProzessFinanz wird in Großbritannien hauptsächlich mittlere und große Prozesse betreuen. Dazu gehören beispielsweise Streitfälle, bei denen sich eine kleinere Firma als Kläger einem großen Unternehmen als Gegner unterlegen fühlt oder vor den hohen Kosten eines Gerichtverfahrens in England zurückschreckt", betont Christian Stürwald. Für die Prozessfinanzierung kommen allerdings auch Streitigkeiten von Privatpersonen in Frage, speziell in den Bereichen Erbschaft und Scheidung.

Prozessfinanzierung für private und gewerbliche Kunden

Die Allianz ProzessFinanz GmbH finanziert Prozesse von privaten und gewerblichen Kunden, die berechtigte Ansprüche gegen zahlungsunwillige Gegner haben, sie aber aufgrund von Kostenrisiken oder Liquiditätsproblemen nicht durchsetzen können. Bei Vorliegen überwiegender Erfolgsaussichten der gerichtlichen Anspruchsdurchsetzung und ausreichender Bonität des Gegners übernimmt das 2002 gegründete Unternehmen die Vorfinanzierung und das gesamte Kostenrisiko des Rechtstreits gegen eine prozentuale Beteiligung am Verfahrenserlös.

Aktuell finanziert die Allianz Prozess Finanz GmbH national und international Prozesse in Höhe von circa 300 Millionen Euro mit einer Erfolgsquote von über 80 Prozent. Ebenso finanziert das Unternehmen aber auch vorgerichtliche Verhandlungen, Schiedsgerichte und Schlichtungen sowie Mediationen, die unter anderem durch eine niedrigere Erfolgsbeteiligung besonders gefördert werden.



Frau Kirsten Becker
Tel.: +49 89 380 018 170
E-Mail: kirsten.becker@allianz.de

Allianz Deutschland AG
Königinstraße 28
80802 München
Deutschland
www.allianz.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de