dvb-Pressespiegel

Werbung
10.05.2006 - dvb-Presseservice

Allianz ist beim America’s Cup mit an Bord

Die Allianz Gruppe startet heute offiziell ihr Sponsoring für das BMW ORACLE Racing-Team im Rennen um den 32. America’s Cup. Joachim Faber, Chef von Allianz Global Investors, erläutert im Interview, welche Motive die Allianz mit diesem Schritt verbindet.

Der America's Cup ist mit einer Tradition, die bis ins Jahr 1851 zurückreicht, die älteste Sport-Trophäe überhaupt, und das BMW ORACLE Racing-Team ist die einzige amerikanische Crew im 32. Wettbewerb und versucht als so genannter "Challenger of Record", den Cup wieder in die USA zu holen. 2003 war der Pokal mit der Alinghi-Crew 2003 in die Schweiz gewandert.

Allianz.com News: Warum nimmt die Allianz den Segelsport in ihr Sponsoring-Programm auf?

Faber: Die Allianz identifiziert sich mit diesem Sport, weil so viele der Schlüsselfaktoren für den Erfolg im Segeln auch für unsere Geschäftstätigkeit relevant sind und sich die Strategie für eine Regatta übertragen lässt. Ein Segel-Team gewinnt nur dann, wenn Skipper und Crew reibungslos zusammenarbeiten. Je schneller und effektiver Entscheidungen umgesetzt werden, desto eher erreicht das Boot sein Ziel. Erst die Leistung der Crew bestimmt Erfolg und Misserfolg, und genauso ist Leistung eine der wichtigsten Antriebskräfte in der Vermögensverwaltung.

Das BMW ORACLE Racing-Team hält derzeit den ersten Platz im Louis Vuitton Ranking und für Allianz Global Investors, den Assetmanagement-Zweig der Allianz, ist das Engagement für diesen Sport sehr wichtig.

? Ist der America’s Cup für die Allianz ein besonderes Forum?

Faber: Der America’s Cup passt von allen Segelereignissen am besten zur Allianz, denn hier segelt die Profiweltspitze, so wie die Allianz in der Spitzenliga ihrer Branche spielt. Außerdem ist der America’s Cup ein echtes internationales Ereignis, das Millionen Menschen rund um den Globus verfolgen.

? Was bringt dieses Sponsoring der Allianz?

Faber: Es ermöglicht der Allianz, allen Segelinteressierten weltweit unsere Botschaften zu kommunizieren. Wir haben den Namen des Unternehmens mit einem der besten Teams im Segelsport verbunden, eine Crew, die trotz hohem Leistungsdruck und Dauerstress mit großer Begeisterung an der Regatta teilnimmt. Von dieser Begeisterung wollen wir uns anstecken lassen.

Die Unterstützung für die Crew soll die Allianz als einen der global führenden Finanzdienstleister ins Bewusstsein rücken.



Leitung weltweite Kommunikation
Herr Dr. Christian Lawrence
Tel.: +49.89.1220-7222
Fax: +49.89.1220-7662
E-Mail: christian.lawrence@AllianzGI.com

Allianz Global Investors
Nymphenburger Straße 112-116
80636 München
Deutschland
www.allianzglobalinvestors.com

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de