Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.07.2008
Werbung

Allianz startet mit Variable Annuities in Europa

Neue Angebote für Kunden der "Generation 55plus" / Internationale Produkteinführung der Allianz / Strategische Einheit "Global Life" zur länderübergreifenden Entwicklung des Vorsorgegeschäfts gegründet / Spartenübergreifendes Produkt "Invest4Life" bietet Fondsanlage und Rente zugleich

Die Allianz setzt in ihrem Kernmarkt Europa auf eine neue Generation von Finanzprodukten, die ihren Kunden eine Verbindung von Investmentanlage und garantierter lebenslanger Rente bietet. Der Finanzdienstleister reagiert damit auf den großen und weiter steigenden Bedarf an Anlagekonzepten für den dritten Lebensabschnitt.

Die jetzt vorgestellte Innovation "Invest4Life" – ein Produkt gegen Einmalbeitrag - wurde nach dem Modell der "Variable Annuities" entwickelt. Bei diesen Rentenversicherungen bleibt der Kunde auch während der Rentenauszahlungsphase weiterhin in Fonds investiert. Bei Bedarf kann er auf das Fondsvermögen zugreifen. Gleichzeitig hat er von Beginn an die Sicherheit einer lebenslangen, garantierten Rente, die sich bei entsprechender Wertentwicklung des Fonds weiter erhöht. Der Start von Variable Annuities in Deutschland ist der Auftakt für weitere geplante Produkteinführungen dieser Art in Frankreich (Ende 2008) und Italien (1. Quartal 2009).    

Einheit "Global Life" führt weltweites Expertenwissen zusammen

Der demografische Wandel in den westlichen Industrienationen mit einer wachsenden Zahl älterer Kunden stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. "Als international tätiger Finanzdienstleister nutzen wir das Wissen und die Erfahrungen unserer Tochtergesellschaften weltweit bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen", sagte Joachim Faber, Mitglied im Vorstand der Allianz SE, bei einem Pressegespräch in Frankfurt.

So hat die Allianz vor kurzem eine Einheit "Global Life" gegründet, die das internationale Vorsorgegeschäft weiterentwickelt. Unter Leitung dieser Einheit haben Experten von Allianz Leben und Allianz Global Investors mit Invest4Life ein Produkt entwickelt, für dessen Risikoabsicherung Spezialisten des Allianz Investment Managements und der Dresdner Bank verantwortlich zeichneten. Dabei konnte auf die Erfahrungen mit entsprechenden Produkten in den USA zurückgegriffen werden.

Anlagekonzept für Kunden im besten Alter: Invest4Life

Für die Allianz in Deutschland gewinnt die Zielgruppe der über 55-Jährigen zunehmend an Bedeutung. Nicht nur, weil die Zahl älterer Menschen stetig wächst und auch die Allianz viele Kunden dieser Altersklasse zählt.

"Aus Befragungen kennen wir ihre besonderen Wünsche und Bedürfnisse und haben uns mit speziellen Produktkonzepten über alle Unternehmenssparten hinweg bereits darauf eingestellt", erklärte Maximilian Zimmerer, Vorstandsvorsitzender der Allianz Leben. Kunden im rentennahen Alter zeichne vor allem Folgendes aus: Sie wollen lange aktiv und selbständig bleiben und sich ihre Wünsche erfüllen; sie sind bereit, ihre Kinder und Enkel finanziell zu unterstützen; sie sind sicherheitsorientiert, wollen aber gleichzeitig Anlagechancen bei begrenztem Risiko nutzen.

Fondsanlage und Rente zugleich

"Allianz Invest4Life ergänzt hervorragend das Produktangebot für unsere Kunden der Generation 55plus. Es ist eine Investition fürs Leben mit vier herausragenden Vorteilen", erläuterte der Allianz Leben Chef den Produktnamen. Zum einen könne der Kunde auch im Rentenalter gegen einen Einmalbeitrag mit der eingebauten Fondsanlage in Aktien am Wachstum der Weltwirtschaft teilhaben. Damit habe er die Chance auf einen erheblichen Wertzuwachs seines Investments (Vorteil: Chance).

Zum zweiten erhalte der Versicherte als Leistung eine lebenslange Rente. Diese könne in ihrem Wert niemals sinken, sondern wachse vielmehr mit steigendem Fondsvermögen. Das neue, höhere Rentenniveau werde festgeschrieben und sei wiederum lebenslang garantiert, selbst wenn der Fonds sich negativ entwickeln sollte (Vorteil: Sicherheit).

Drittens: Das Produkt füge sich ideal in die Lebensplanung der Kunden ein, denn die Rentenzahlung sei sofort oder nach einer Wartezeit möglich. Zudem könne der Kunde auf das im Fonds vorhandene Kapital auch noch während der Rentenphase zugreifen, beispielweise für eine größere Anschaffung oder eine Reise (Vorteil: Flexibilität). Im Todesfall erhielten die Hinterbliebenen den Fondswert.

Die steuerliche Attraktivität sei der vierte Vorteil: Die Rente müsse nur mit dem günstigen Ertragsanteil versteuert werden und die Todesfallleistung sei lediglich erbschaftssteuerpflichtig. Mit all diesen Produktmerkmalen sei es gelungen, alle Ansprüche rentennaher Jahrgänge an ein Finanzprodukt in einem Konzept zu vereinen. "Damit", so Zimmerer, "ist Invest4Life im deutschen Markt einzigartig".

Investmentlösungen für die Entsparphase

Während die Ansparphase traditionell im Fokus der Asset Management Branche stand, gewinnen Konzepte für die Entsparphase aufgrund der demografischen Verschiebung an Bedeutung. Kapitalmarktbasierte Lösungen für den dritten Lebensabschnitt beschränken sich bislang auf Entsparpläne auf Fondsbasis, die keine biometrischen Risiken absichern, erläuterte Thomas Wiesemann, Sprecher der Geschäftsführung von Allianz Global Investors in Deutschland.

Wiesemann unterstrich den Innovationsaspekt des neuen Produktes aus der Asset Management-Perspektive: "Allianz Invest4Life kombiniert erstmalig Kapitalmarktchancen über Fonds mit einer lebenslang garantierten Rente. Das heißt: bei entsprechend positiver Entwicklung des Fonds steigt die Rente. Nach jeder Anhebung wird das neue Rentenniveau garantiert und bleibt auf dieser Höhe, auch wenn sich die Märkte in der Folge schwächer entwickeln sollten".

Die Zahlungszusagen basieren auf der Kapitalmarktentwicklung, an der Kunden, je nach persönlicher Risikoneigung, partizipieren können. Zur Auswahl stehen ein wachstumsorientiertes und ein ausgewogenes Anlagedepot. Beide werden von Allianz Global Investors gemanagt. Unter dem Namen Allianz Strategy 75 werden in der wachstumsorientierten Anlagevariante drei Viertel der Vermögenswerte in globale Aktien und ein Viertel in Euro-Renten investiert. Im Allianz Strategy 50 ist die Aktien- und Rentenquote ausgewogen.

Die Einführung des Variable-Annuity-Konzeptes in Deutschland leistet, laut Thomas Wiesemann, einen wichtigen Beitrag: "Mit diesem Ausbau des Vorsorge-Angebots, das innovative Lösungen während der Entsparphase ermöglicht, können noch mehr Bürger die Chancen des Kapitalmarktes für eine Zusatzrente im Ruhestand nutzen." 

Rente sofort oder erst später

Bei Allianz Invest4Life entscheidet sich der Versicherungsnehmer für eine sofortige Rentenzahlung oder für eine Wartezeit von bis zu zehn Jahren. Die Wartezeit kann einmalig um bis zu fünf Jahre verlängert werden. Für eine Rentenerhöhung, die für die gesamte Laufzeit eingeloggt bleibt, reicht eine positive Fondswertentwicklung nach Kosten und Risikobeiträgen.

Umgekehrt wirkt sich ein sinkender Fondswert auf die laufende Rente nicht aus. Bevor die nächste Rentenerhöhung erfolgen kann, sind negative Wertentwicklungen allerdings aufzuholen. Braucht der Kunde Bargeld, darf er über den vorhandenen Fondswert verfügen. Bei einer solchen Entnahme sinkt dann allerdings auch die Rente. Wichtig: Die gegebenen Garantien betreffen nur die lebenslange Rente, nicht das Fondsvermögen.

"Die neue Produktgeneration entspricht den besonderen Erwartungen unserer Kunden im rentennahen Alter, weil sie sich ein garantiertes lebenslanges Einkommen, Renditechancen und Flexibilität sichern können", so Joachim Faber. Vor allem müsse sich der Kunde um seine Kapitalanlage überhaupt nicht mehr kümmern, sondern könne dies den Experten überlassen. Gleichzeitig habe er aber ein sehr transparentes Produkt. Der Kunde kenne seine Rente und könne den Verlauf seines Fondsvermögens beobachten.

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen, der Ihnen oben rechts zur Verfügung gestellt wird.



Frau Gesa Walter
Tel.: +49 89 380 02 960
E-Mail: gesa.walter@allianz.com

Allianz Deutschland AG
Königinstraße 28
80802 München
Deutschland
www.allianz.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de