Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.05.2007
Werbung

Aminosäuren helfen gegen Depressionen!

Wissenschaftliche Studie belegt positive Wirkung von Aminosäuren auf Körper und Seele

Wissenschaft: Das jetzt in der renommierten Fachzeitschrift European Archives of Psychiatry and Clinical Neuroscience publizierte Ergebnis eines vierjährigen Forschungsprojektes zeigt, dass depressive Stimmungen durch Aminosäuren linderbar sind, teilt heute der Forschungsleiter Universitätsprofessor Dr. Jürgen Spona mit. Der Wissenschaftler gehört zum  Beirat des medizinischen Beratungsportals http://www.qualimedic.de und betreut hier die Online-Sprechstunde Sporternährung. Die Studie der Arbeitsgruppe von Univ.-Prof. Dr. Jürgen Spona, dem langjährigen Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für zelluläre Endokrinologie, Wien fand in Zusammenarbeit mit der Klinik für Psychiatrie der Medizinischen Universitätsklinik Graz und dem Unternehmen Vitalogic statt. Das Land Steiermark förderte das Forschungsvorhaben. Ein Ungleichgewicht von Aminosäuren kann zur Drosselung der Eiweißsynthese und in Folge zu Müdigkeit, depressiver Stimmungslage, Konzentrationsschwierigkeiten und verminderter Immunabwehr führen.

 

Aminosäuren sind die kleinsten Bausteine der Proteine, erläutert Universitätsprofessor Spona. Ein Mangel an Aminosäuren entsteht beispielsweise durch Stress, Krankheiten oder Wachstums- und Alterungsprozesse, macht Universitätsprofessor Spona deutlich. Durch eine geregelte Zufuhr von Aminosäuren wird sowohl die physische als auch die mentale Leistungsfähigkeit des Körpers gestärkt, so Spona. Er sieht Aminosäuren als natürliche Alternative und zumindest Ergänzung zu klassischen Antidepressiva an. Eine erhöhte Verfügbarkeit von Botenstoffen im menschlichen Körper führt zu positiver Stimmung. Während moderne Antidepressiva, die zudem oft Nebenwirkungen zur Folge haben, die vorhandenen Botenstoffe auf „chemischem Wege“ aufstocken, stellen Aminosäuren dem menschlichen Körper auf natürliche Weise genügend Baustoffe für die Synthese dieser Botenstoffe zur Verfügung. „Durch die Verabreichung von Eiweißbausteinen lassen sich schwere Depressionen selbst bei jenen Patienten verbessern, die schon mit Antidepressiva behandelt worden sind“, so Univ.-Prof. Dr. Jürgen Spona. Diese natürliche Behandlung erlaubt häufig nicht nur eine Dosisreduktion, sondern in vielen Fällen sogar ein Absetzen der Psychopharmaka, macht Universitätsprofessor Spona Patienten Mut.

 

Qualimedic.de ist ein fachärztliches Beratungsportal, das die Qualimedic.com AG seit 1999 betreibt. Bei Qualimedic beantworten 62 Fachärzte in 72 Online-Sprechstunden die Fragen von Patienten. Monatlich nutzen zwischen acht- und zehntausend Menschen den Qualimedic-Service. Die Beantwortung der Fragen erfolgt rund um die Uhr und kostenlos. Für Qualimedic-Nutzer gibt es keine unangenehmen Wartezeiten oder Quartalsgebühren, betont Qualimedic-Pressesprecher Sven-David Müller-Nothmann. Nach einer unkomplizierten Registrierung können die User direkt in die richtige Online-Sprechstunde „surfen“ und dort ihre Fragen stellen, so Müller-Nothmann. Vor diesem Hintergrund ist es kein Wunder, dass Qualimedic Marktführer der fachärztlichen Beratungsportale im Deutschsprachigen Raum ist. Weitere Informationen: http://www.qualimedic..de.

 

Literatur: http://www.springerlink.com/content/v3847077166p7600/

 

Qualimedic.com AG,

Qualimedic - Ihr Arzt im Internet

Sven-David Müller-Nothmann, Pressesprecher,

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Brückenstraße 1 bis 3 in 50667 Köln,

T: 0221-2705212, F: 02212-2705555, presse@qualimedic.de, www.qualimedic.de



Herr Sven-David Müller-Nothmann
Tel.: 0221-2705212
Fax: 0221-2705555
E-Mail: presse@qualimedic.de

Qualimedic.com AG
Brückenstrasse 1-3
50667 Köln
www.qualimedic.de

Die Qualimedic.com AG betreibt das Gesundheitsportal www.qualimedic.de. Außerdem entwickelt Qualimedic Software für private Krankenkassen und unterhält die Portale www.bildschoen.de, www.herzberatung.de, www.gesundheitsberatung.de, www.zuckerberatung.de sowie www.parkinson-wissen.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de