Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.10.2012
Werbung

Analyse des map-report: Die Stuttgarter generiert den größten Zuwachs an bAV-Neuverträgen

Stuttgart, 24. September 2012 – Die Stuttgarter verzeichnet 2011 den prozentual größten Zuwachs an Neuverträgen in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) im gesamten Markt. Dies ist das Ergebnis des aktuellen map-report (Nr. 814-816), der die bAV-Geschäftsentwicklungen in 2010 und 2011 betrachtet. Der Vorsorgeversicherer steigert die Zahl der neuen Verträge um 63,3 Prozent. Während der Wettbewerb bei den Neugeschäftsbeiträgen nach Annual Premium Equivalent (APE) durchschnittlich nur auf ein Plus von 17,2 Prozent kommt, landet Die Stuttgarter mit einem prozentualem Zuwachs von 78,1 Prozent auf 8,3 Mio. Euro weit über dem Durchschnitt des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Die laufenden Beiträge steigen von 4,4 Mio. Euro auf 8,2 Mio. Euro.

 

„Dieser Erfolg liegt vor allem in der großen bAV-Kompetenz der Stuttgarter begründet, an der wir seit einigen Jahren intensiv arbeiten. Verbunden mit gutem Service und der Top-Finanzstärke sind wir für viele Geschäftspartner mittlerweile eine sehr gute Wahl in der betrieblichen Altersversorgung“, so Dr. Henriette M. Meissner, Geschäftsführerin der Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH. Neben guten Tarifen gehört für den Vorsorgeversicherer auch immer eine solide Begleitung und Dokumentation der arbeitsrechtlichen Dimension dazu.

 

Hinzu kommt, dass die Bedeutung der betrieblichen Altersvorsorge stetig steigt. Das zeigt auch das anhaltende Wachstum im laufenden Jahr. „Nach diesem exzellenten Vorjahr haben wir in der bAV aktuell ein Wachstum von rund 40 Prozent“, so die bAV-Expertin. Damit gibt es zur Zeit zwei Wachstumsmotoren, denn auch in der privaten Altersversorgung legt Die Stuttgarter überdurchschnittlich zu. Für die Zukunft ist Dr. Henriette M. Meissner sehr zuversichtlich: „Mittlerweile hat die betriebliche Altersvorsorge einen Anteil von 20 Prozent am Gesamtgeschäft. Wir rechnen mittelfristig mit einem weiterhin soliden Wachstum.“

 

Über die Stuttgarter:

Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. als Muttergesellschaft der Versicherungsgruppe ist mit über 100 Jahren Tradition als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) allein den Interessen seiner Versicherten verpflichtet. Der Schwerpunkt der Stuttgarter liegt auf modernen Vorsorgelösungen in der Lebens- und Unfallversicherung. Die Auszeichnungen namhafter Ratingagenturen bestätigen regelmäßig ihre Verlässlichkeit, Solidität und Finanzstärke.

 

 

Pressekontakt:
Robert Hoyer

achtung! GmbH

Straßenbahnring 3 – 20251 Hamburg

 

Telefon: 040 / 45 02 10 – 333

Telefax: 040 / 45 02 10 – 999

E-Mail:  stuttgarter@achtung.de

 

Download

Stuttgarter_bAV-Neugeschäft.pdf (509,67 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de