Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.09.2010
Werbung

Anbieter dotieren realistischer

Neues Rating ergibt Trend zur Nachhaltigkeit +++ Getestete Versicherer bestätigen Professionalität +++ Stuttgarter erreicht Spitzenbenotung

Hannover, im September 2010. Die aktuelle Praxis von Versicherern, ihren Kunden höhere Zinsüberschüsse zuzuteilen, als sie erwirtschaften, könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Eine Trendwende ist heute bereits auf dem Markt für Berufsunfähigkeitsversicherungen zu beobachten. Dies ergibt ein neues Unternehmensrating des Analysehauses Franke und Bornberg. Erneut haben die unabhängigen Experten aus Hannover die Kennzahlen von fünf Berufsunfähigkeitsversicherern unter die Lupe genommen und die Unternehmen mit Qualitätssiegeln ausgezeichnet. Im Test waren die AachenMünchener Lebensversicherung AG, HDI-Gerling Lebensversicherung AG, Nürnberger Lebensversicherung AG, Stuttgarter Lebensversicherung a.G. und Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG. Weitere Ratings folgen sukzessive.

Alle Anbieter haben ihre sehr guten bis hervorragenden Benotungen bestätigt, die Stuttgarter Lebensversicherung schaffte einen Notensprung von „sehr gut“ auf „hervorragend“. „Dies zeigt, dass alle Unternehmen beste Voraussetzungen haben, ihre Tarife und Kundenbestände auf Dauer stabil zu halten“, erläutert Michael Franke, Geschäftsführer von Franke und Bornberg. Das neue Unternehmensrating habe auch ergeben, dass die Unternehmen bei der Zuteilung von Zinsüberschüssen realistischer vorgehen als im Jahr zuvor und ihre Nettoverzinsung nicht mehr künstlich hochhalten. „Weil es in der Berufsunfähigkeitsversicherung auf langfristige Stabilität ankommt, begrüßen wir dieses Vorgehen“, so Franke. Positiv sei auch die Erweiterung der Produktpaletten. Die Versicherer hätten neue bedarfsgerechte Tarife eingeführt, vor allem für die Zielgruppe Schüler, Studenten und Ausbildende.

Bei der Bewertung spielte die Kundenorientierung neben der Stabilität des Geschäftes mit Berufsunfähigkeitsversicherungen eine große Rolle. Etwa die Qualität der Antragsbearbeitung und der Leistungsregulierung oder das Angebot von Alternativen zu hochpreisigen Premium-Tarifen. Ein Kurzbericht mit Erklärungen zum Rating-Verfahren, Angaben zur Marktentwicklung, zum Rating-Ergebnis insgesamt sowie zu den Teilbereichen ist kostenlos unter www.franke-bornberg.de einsehbar.

Notenspiegel                                                            2010    2009

AachenMünchener Lebensversicherung AG                   FFF      FFF

HDI-Gerling Lebensversicherung AG                              FFF      FFF

Nürnberger Lebensversicherung AG                               FFF      FFF

Stuttgarter Lebensversicherung a.G.                              FFF      FF+

Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG            FF+      FF+
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Hintergrund des Ratings: Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt. Um stabile Produkte und die größtmögliche Sicherheit für den Versicherten bieten zu können, brauchen die Versicherungsunternehmen hohe Kompetenz und Qualität vor allem in den Bereichen Kundenorientierung in der Angebots- und Antragsphase, Kundenorientierung in der Leistungsregulierung und Stabilität des BU-Geschäfts. Genau das wird mit dem BU-Unternehmensrating von Franke und Bornberg exakt, unabhängig und tiefgehend analysiert.



Tel.: +49 (0) 511 357717 00
Fax: +49 (0) 511 357717 13
E-Mail: pressedienst@franke-bornberg.de

Franke & Bornberg Research GmbH
Prinzenstraße 16
30159 Hannover
http://www.fb-xpert.de

Die Franke und Bornberg GmbH, Hannover, analysiert und bewertet Versicherungsprodukte und –unternehmen unabhängig, kritisch und praxisnah. Der Unternehmensbereich Franke und Bornberg Research GmbH entwickelt und vermarktet Produktdatenbanken und elektronische Informations- und Beratungssysteme auf Basis der von Franke und Bornberg GmbH beschafften und aufbereiteten Informationen über Versicherungsprodukte und - unternehmen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de