Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.04.2006
Werbung

André Boldt in den Vorstand bestellt

Der Aufsichtsrat der Deutscher Ring Bausparkasse AG, Hamburg, hat André Boldt (36) mit Wirkung zum 1. Juli 2006 als Mitglied des Vorstandes der Deutscher Ring Bausparkasse AG bestellt. Der gelernte Diplom-Betriebswirt folgt Jens O. Geldmacher, der ebenfalls mit Wirkung zum 1. Juli 2006 als Mitglied der Vorstände der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG, der Deutscher Ring Sachversicherungs-AG und des Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a. G. bestellt wurde.

Der Vorstand der Bausparkasse wird sich damit ab 1. Juli 2006 aus André Boldt und Sven C. Beyer zusammen setzen. André Boldt verantwortet künftig die Bereiche Kreditmanagement, Fach- und Servicemanagement, Objektmanagement und Revision. Sven C. Beyer ist zuständig für die Bereiche Vertrieb, Marketing, Informationstechnik und Prozesse sowie Finanzen/Controlling.

André Boldt startete seinen beruflichen Werdegang in der Finanzwirtschaft mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann, bevor er sein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolvierte. Bereits 1993 begann der gebürtige Hamburger in der Kreditabteilung der Deutscher Ring Bausparkasse AG, wechselte 1996 in die Revision und übernahm drei Jahre später deren Leitung. André Boldt gehörte dem Kernteam des Projektes "Neuausrichtung der Deutscher Ring Bausparkasse" an. Seit November 2002 war er als Bereichsleiter "Kreditmanagement" für das Unternehmen tätig.



Pressesprecherin
Frau Kirstin Zeidler
Tel.: +49 (0)40 35 99 - 27 37
Fax: +49 (0)40 35 99 - 22 97
E-Mail: Presse@DeutscherRing.de

Deutscher Ring
Ludwig-Erhard-Str. 22
20459 Hamburg
Deutschland
http://www.DeutscherRing.de

Über den Deutschen Ring
Die Unternehmensgruppe Deutscher Ring, mit Hauptsitz in Hamburg, hat ihren
Ursprung im Jahr 1913. Sie beschäftigt heute mehr als 2.600 Mitarbeiter
und hatte im Geschäftsjahr 2005 einen Bestand von mehr als 2,9 Millionen
Verträgen in den Bereichen Versicherungen, Bausparen und Kapitalanlagen.
Damit gehört das Unternehmen zu den führenden Finanzdienstleistern, wenn
es um Lösungen für die Alters-, Gesundheits- und Risikovorsorge von
Privatkunden geht.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de