Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 24.10.2008
Werbung

Anleger der AMITELO AG Aktie leiden unter falschen Vorwürfen

Zürich, Oktober 2008. Es war gerade Ruhe in die AMITELO Aktie gekommen, da wurde das Management von einem weiteren Schlag überrascht: Danach wird gemäß amtlicher Bekanntmachung der Frankfurter Wertpapierbörse vom 3. Oktober die Preisfestsstellung der Aktie der AMITELO AG mit Ablauf des 31. Oktober eingestellt. Dies bedeutet faktisch eine Aussetzung des Freiverkehrs. Die Kündigung dürfte gemäß Paragraf 17 Abs. 2 der AGB erfolgt sein, wonach der Kündigende nicht zwingend der Emittent der Aktie sein muss.

AMITELO bemüht sich derzeit mit Hochdruck um eine Aufklärung der Hintergründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben dürften und hat sich bereits intensiv mit der Deutschen Börse AG in Verbindung gesetzt. In jedem Fall soll Anlegerschaden vermieden werden. Vermutet wird, dass die Umstände um den Reverse-Split dazu geführt haben könnten, dass ein falscher Eindruck entstanden ist. Hierzu hatte AMITELO vor kurzem eine Pressemitteilung veröffentlicht und ganz klar belegt, dass sie nicht Schuld war an dem seinerzeitigen Dilemma. 

Ziel der Gespräche kann es dabei nur sein, dass der Handel mit AMITELO Aktien auch über den 1. November hinaus beibehalten oder sofort wieder aufgenommen wird. Hierzu werden derzeit Gespräche mit mehreren Handelspartnern geführt. Dazu soll angemerkt werden, dass AMITELO sich in den letzten Monaten kapitalseitig neu aufgestellt und seine Eigenkapitalbasis deutlich ausgeweitet hat. Auch eine nötige Umstrukturierung und eine Ausweitung des Geschäftsfeldes des Unternehmens wurde eingeleitet und hat bereits zu positiven wirtschaftlichen Ergebnissen geführt. Die Situation ab 1. November könnte sich damit deutlich negativ für das Unternehmen auswirken.

AMITELO geht jedoch davon aus, dass in den Gesprächen mit der Deutsche Börse AG plausibel die vollzogenen Umstrukturierungen dargestellt werden und es erkennbar wird, dass Amitelo mit seinen mehreren Tausend Kleinanlegern eine Fortsetzung oder baldmöglichst eine Neuaufnahme im Freiverkehr des Handels in Frankfurt verdient. Mit Bestimmtheit kann dies zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht gesagt werden.




Herr Michael Oehme

Tel.: 0611.174 59 70
Fax: 0611.174 59 71
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de




Tel.:
Fax:
E-Mail: ir@amitelo.ag

AMITELO AG
Dufour-Str. 101
8008 Zürich
Schweiz
www.amitelo.ag

Über AMITELO AG:

Die AMITELO AG (www.amitelo.ag) mit Sitz in Zürich ist ein Technologieunternehmen, das in interessanten Nischenmärkten der Telekommunikationsbranche inklusive Mobilfunkdiensten und Services sowie rund um diesen Tätigkeitsbereich aktiv ist.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de