Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.06.2008
Werbung

Arbeitszeitkonten der ERGO „uneingeschränkt empfehlenswert“

Düsseldorf, Juni 2008. Zum zweiten Mal erhielten die Arbeitszeitkontenmodelle der ERGO Lebensversicherer Hamburg-Mannheimer und Victoria Bestnoten. Damit gehören die beiden Gesellschaften wieder zu den Top-Anbietern von Zeitwert- und Lebensarbeitszeitkonten (LAZ). Dies bestätigt der FUCHS-Report in seiner aktuellen Analyse „Arbeitszeitkonten – Die besten Dienstleister 2008“.

Nachdem die FUCHSBRIEFE (Wirtschafts- und Finanzverlag) im vergangenen Jahr erstmalig Lebensarbeitszeitkonten getestet haben, sind nun erneut 20 Finanzdienstleister mit ihren Lösungskonzepten unter die Lupe genommen worden. In diesem Jahr wurde allen Teilnehmern eine kniffelige Aufgabe gestellt, die es sowohl aus arbeits- und sozialversicherungsrechtlicher als auch aus steuerrechtlicher Sicht zu bewältigen galt. Die Aufgabe: Ein mittelständisches Unternehmen mit 120 Beschäftigten aus Baden-Württemberg suchte eine Lösung für Zeitwert- und Lebensarbeitszeitkonten.

Fünf Anbieter lösten die komplizierten Anforderungen des Falls mit Bravour und erreichten mit ihren durchdachten Konzepten und guten Beratungsleistungen das hohe Niveau der Top-Kategorie „Uneingeschränkt empfehlenswert“. Zu dieser Spitzengruppe gehören die ERGO Lebensversicherer Hamburg-Mannheimer und Victoria. Ihr Komplettangebot überzeugte mit einer umfassenden Beratung, guten Kapitalanlageprodukten und durchdachten Produktlösungen, die sowohl dem Arbeitgeber als auch den Mitarbeiterinteressen gerecht werden. Ausführlich stellt das gelieferte Konzept dar, wie bei Beratungsterminen Arbeitgebern und Mitarbeitern verschiedenen Lösungsansätze für Zeitkontenmodelle transparent gemacht werden können. Als vorbildlich wird der ausführliche Ablaufplan bezeichnet, der den Prozess der Beratung und Einführung des Lebensarbeitszeitkontos im Unternehmen aufzeigt und auch die jeweils zu entscheidenden Fragen behandelt.  „Mit unseren Lösungsvorschlägen für Lebensarbeitszeitkonten verfolgen wir das Ziel, dass Unternehmensleitung und Mitarbeiter gleichermaßen davon profitieren“, so Frank Neuroth, Vorstandsmitglied der Hamburg-Mannheimer und Victoria und verantwortlich für die betriebliche Altersversorgung.

Lebensarbeitszeitmodelle entwickeln sich auch für mittelständische Unternehmen immer mehr zu einer maßgeblichen Ergänzung der betrieblichen Altersversorgung, gerade vor dem Hintergrund des „Kampfes um Talente“. Durch die Anhebung des Renteneintrittsalters wird es für Unternehmen immer wichtiger, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern innovative Modelle anzubieten, mit denen diese schon vor Erreichen des gesetzlichen Rentenalters in den Ruhestand gehen können. „Betriebe können auf diese Weise ihren Personaleinsatz flexibel steuern, gute Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ans Unternehmen binden und Überstundenzuschläge vermeiden“, weiß Frank Neuroth.

Auf die Lebensarbeitszeitkonten können Arbeitnehmer Überstunden, Rest- oder Sonderurlaub sowie Urlaubs-, Weihnachtsgeld und andere Sonderzahlungen einfließen lassen. Das Besondere: Die Einzahlungen erfolgen in Bruttobeiträgen, also ohne Abzug von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen. Dadurch ergeben sich höhere Versorgungsleistungen im Vergleich zu einer Kapitalanlage aus dem Nettogehalt. Das angesammelte Guthaben kann vielseitig verwendet werden: Neben einer Reduzierung der Lebensarbeitszeit bei gleichem Gehalt können die Kunden im Rahmen der Freibeträge steuer- und beitragsfreie Guthaben in die betriebliche Altersversorgung einbringen oder eine befristete Freistellung (Sabbatical) vereinbaren.



Frau Petra Wahedi
Tel.: 0211/4937-3174

ERGO Versicherungsgruppe AG
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
www.ergo.com

Die ERGO Versicherungsgruppe AG
Mit über 17 Mrd. € Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen europäischen Versicherungsgruppen. Weltweit ist ERGO in 26 Ländern Europas und Asiens vertreten. In Europa ist ERGO die Nummer 1 in der Kranken- und der Rechtsschutzversicherung; im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den Marktführern. Heute vertrauen 34 Millionen Kunden den Leistungen, der Kompetenz und der Sicherheit der ERGO und ihrer Gesellschaften. In Deutschland sind es 15 Millionen Kunden, die auf die starken Marken D.A.S., DKV, Hamburg-Mannheimer, KarstadtQuelle Versicherungen und Victoria setzen. 50.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als selbstständige Vermittler hauptberuflich für die Gruppe. Großaktionär ist die Münchener Rückversicherung mit 94,7% der Anteile. Weitere aktuelle Informationen zur ERGO Versicherungsgruppe finden Sie unter www.ergo.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de