Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.10.2006
Werbung

Arzneimittelausgaben sinken weiter

Die Ausgaben der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) für Arzneimittel lagen im August bei 1,883 Milliarden Euro und blieben damit gegenüber dem Vorjahresmonat praktisch unverändert. Einschließlich August stiegen die Ausgaben im Jahresverlauf nur noch um 3,5 Prozent. Die für das Apothekereinkommen maßgebliche Zahl der verordneten Packungen ging sogar um 0,7 Prozent zurück.

Aufgrund der Einspareffekte des Arzneimittelversorgungs-Wirtschaftlichkeitsgesetzes (AVWG) hat sich das Wachstum der Arzneimittelausgaben seit Beginn des zweiten Quartals stetig verlangsamt. Setzt sich der bisherige Trend fort, kann für das Gesamtjahr 2006 sogar mit geringeren Arzneimit-telausgaben gerechnet werden als im Vorjahr.



Pressesprecherin
Frau Annette Rogalla
Tel.: 030 40004-132
Fax: 030 40004-133
E-Mail: pressestelle@abda.aponet.de

ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände
Jägerstraße 49/50
10117 Berlin
Deutschland
www.abda.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de