Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.09.2010
Werbung

Auftakt für Wechselsaison in der Kfz-Versicherung – Preisschere immer größer

- Neue Schadenbilanzen veröffentlicht: Kfz-Versicherer nehmen Preisanpassungen für 2011 vor - Aktuelle Preise bei der Kfz-Versicherung gehen immer weiter auseinander: Unterschiede von fast 60 Prozent

Für die Kfz-Versicherungsbranche beginnt in diesen Tagen der „heiße Herbst“ im Kampf um die knapp 40 Millionen deutschen Autohalter. Nachdem der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) im September die alljährlichen Veränderungen in der Typklassen- und Regionalklassen-Statistik bekanntgegeben hat, stehen nun die Prämiengrundlagen für das Versicherungsjahr 2011 fest. Experten erwarten in den kommenden Wochen starke Bewegungen am Markt. Geprägt wird die Wechselsaison auch in diesem Jahr von einem harten Preiskampf, aber auch von einer kontinuierlichen Aufwertung der Leistungspalette bei vielen Versicherern und der Etablierung neuer Tarife. Die Preisschere zwischen den verschiedenen Kfz-Versicherungen nimmt dabei immer stärker zu: So hat das unabhängige Verbraucherportal toptarif.de (www.toptarif.de) in einer aktuellen Auswertung für den Oktober Preisunterschiede von fast 60 Prozent zwischen den einzelnen Anbietern ausgemacht.

Tabelle: Große Preisunterschiede bei der Kfz-Versicherung im Oktober 2010

Am Beispiel einer Berliner Familie kostet die Kfz-Versicherung für einen zweijährigen Opel Astra Caravan beim Direktversicherer HDI24 rund 355 Euro im Jahr. Beim teuersten Versicherer werden für Kfz-Haftpflicht und Vollkasko hingegen stolze 833 Euro fällig. Die Preisdifferenz zwischen der günstigsten und der teuersten Prämie beträgt somit rund 478 Euro. Auch durch den Wechsel zur HUK24 oder zur Kfz-Versicherung des ADAC kann die Familie rund 470 Euro im Jahr einsparen.

„Autohalter sollten die kommenden Wochen nutzen, um die verschiedenen Angebote der Versicherer für ihr persönliches Profil in Ruhe zu vergleichen“, erklärt Versicherungsexperte Thorsten Bohg von toptarif.de (www.toptarif.de). „Wer für das kommende Jahr zu einer günstigen Kfz-Versicherung wechseln will, hat noch bis zum 30. November Zeit, seine alte Police zu kündigen.“

Gerade im Hinblick auf die diesjährigen Leistungserweiterungen bei vielen Versicherern lohnt sich der genaue Tarifvergleich. „Manche Versicherer schließen nun den Schutz gegen Dachlawinen oder Tierschäden aller Art ein, andere haben die Haftpflicht-Deckungssummen erhöht“, führt Bohg aus. „Der Blick auf die genauen Tarifdetails sollte beim Kfz-Versicherungsvergleich daher auf gar keinen Fall fehlen.“

Auch bei den optionalen Zusatzbausteinen sollten Autohalter genau hinschauen. Ob ein bestimmtes Extra sinnvoll ist, hängt vom individuellen Fahrerprofil ab. So kann beispielsweise vom Abschluss einer Insassen-Unfallversicherung in der Regel abgeraten werden, wenn eine allgemeine Unfallversicherung bereits vorhanden ist. Letztere ist meist erheblich preiswerter und deckt zudem mehr Risiken ab. „Während viele Extras kostenlos oder gegen einen geringen Aufpreis angeboten werden, können sie sich bei manchen Policen aber auch schnell zu einer unübersichtlichen Kostenfalle entwickeln“, macht Bohg deutlich.

Durch Verbraucherportale wie toptarif.de (http://www.toptarif.de/autoversicherung) oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 499 können sich Verbraucher in nur wenigen Minuten gezielt zum Thema Kfz-Versicherungen informieren und kostenlos zu einem günstigeren Anbieter wechseln.



Frau Nina Koch
Tel.: +49.30.2576205.19
E-Mail: presse@toptarif.de

Toptarif Internet GmbH
Schönhauser Allee 6-7
10119 Berlin
http://www.toptarif.de/

toptarif.de ist das unabhängige Verbraucherportal der Verlagsgruppe von Georg von Holtzbrinck für alle gängigen Tarife in Deutschland. Es umfasst derzeit die Kategorien Strom, Gas, DSL, Geldanlagen, sowie Versicherungen für KFZ, Rechtsschutz, Hausrat, Wohngebäude, Privathaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht und wird ständig erweitert und aktualisiert. Der Verbraucher kann dadurch mit minimalem Aufwand kostenlos prüfen, ob es für ihn günstigere Tarife gibt, und gegebenenfalls über www.toptarif.de gleich wechseln. Der komplette Wechselservice ist für den Verbraucher komplett kostenfrei und der Kunde erhält über toptarif.de in jedem Fall die Original-Konditionen des Anbieters, in Einzelfällen sogar zusätzliche, beim Anbieter selbst nicht erhältliche Boni und Ermäßigungen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de