Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.04.2010
Werbung

Auszeichnung für proSB

Rechtsschutztarif der Badischen Rechtsschutzversicherung wiederholt unter den Besten

„Die Badische Rechtsschutz Versicherung AG hat einmal mehr bewiesen, dass sie zu den Branchen-Besten gehört“, so Vorstandsmitglied Roland Fahrner, anlässlich der neuesten Untersuchung von Kombinationsprodukten aus Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz, die im Auftrag der Wirtschaftswoche durch das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) durchgeführt wurde. „Die fachkundige Beurteilung von Preis und Leistung hat sich in einem hervorragenden zweiten Platz niedergeschlagen. Da der im Januar getestete Tarif zum 01. April mit weiteren Leistungsmerkmalen ausgestattet wurde, geht Fahrner davon aus, „dass wir auch in Zukunft einen Spitzenplatz halten können“.

Neues Leistungsmerkmal seit 01.April

Ein neues Leistungsmerkmal, das aufgrund der wirtschaftlichen Gesamtsituation, leider immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist laut Fahrner die sogenannte Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit, bei der der Versicherungsnehmer im Falle der Arbeitslosigkeit bei vollem Leistungsschutz für ein Jahr von der Prämienzahlung befreit ist. Vorteil beim Tarif der Badischen Rechtsschutz Versicherung: Die Wartezeiten im Arbeits-Rechtsschutz betragen nur drei Monate und entfallen bei einem nahtlosen Versichererwechsel.

Zusätzlich sieht sich das Unternehmen aus Karlsruhe in seiner innovativen Produktpolitik mit dem Tarif proSB durch Hajo Köster vom Bund der Versicherten bestätigt: „Hajo Köster sieht es wie wir als Sinnvoll an, dass Versicherte, die sowieso nur für aufwendige, teure Fälle Rechtsschutz wollen, eine Selbstbeteiligung vereinbaren sollten. Wer sich für unser variables Selbstbeteiligungsmodell entscheidet spart nicht nur Geld, sondern kann mit jedem schadenfreien Jahr seinen Selbstbehalt um 50 Euro senken“, so Fahrner und ist sich sicher, dass eine Rechtsschutzversicherung bei einem Jahresbeitrag von 129,00 Euro für ein Kombinationsprodukt aus Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz, kein Luxus ist.

An der umfassenden Analyse, dass das Expertenteam aus Wirtschaftswissenschaftlern, Soziologen und Psychologen auf höchstem Niveau erstellt hat, beteiligten sich 27 Versicherungen. Die Tarife wurden anhand von 24 Einzelkriterien unter die Lupe genommen.



Herr Christoph Schlager
Referat Unternehmenskommunikation
Tel.: 0721 660-4615
Fax: 0721 660-194615
E-Mail: presse@bgv.de

BGV / Badische Versicherungen
Durlacher Allee 56
76131 Karlsruhe
http://www.bgv.de/

Unternehmen

Die Badische Rechtsschutzversicherung AG ist eine Tochter des Badischen Gemeinde Versicherungs-Verbandes (BGV) und bietet bundesweit Rechtsschutz für Privat- und Firmenkunden sowie spezielle Rechtsschutzlösungen für die Kommunen Badens.

Mit einem Beitragsvolumen von rund 15,2 Mio. Euro und knapp 150.000 Verträgen befindet sich die Badische Rechtsschutzversicherung seit der Gründung stetig auf Wachstumskurs.

Sie rundet damit das Produktangebot der Versicherungsgruppe BGV / Badische Versicherungen ab, der als Serviceversicherer neben Kompositversicherungen in Kooperation auch Personenversicherungen und somit Rundumschutz in einer Hand bietet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de