dvb-Pressespiegel

Werbung
08.04.2008 - dvb-Presseservice

Authentifizierung in der Assekuranz – Neue Lösungsansätze

Düsseldorf, April 2008. Das Thema Authentifizierung in elektronischen Geschäftsprozessen zwischen Versicherern und Vermittlern ist sicher nicht neu, genauso sicher jedoch immer noch nicht gelöst. Zur Unzufriedenheit aller. Der BiPRO e.V. (www.bipro.net) als neutrale Brancheninitiative der Assekuranz lädt daher am 29. April 2008 zu einem Workshop nach Düsseldorf ein, in welchem neue Lösungsmöglichkeiten vorgestellt und diskutiert werden sollen.

Es existieren eine Vielzahl proprietärer Lösungen, welche sich in der Gänze für den Vermittler als unübersichtlich und praxisuntauglich erweisen: Unterschiedlichste Verfahren mit Benutzername/Passwort, Browser-Zertifikate oder Tokenlösungen be- oder verhindern die Nutzung der Angebote der Versicherer im elektronischen Geschäftsverkehr oder den effektiven Gebrauch von (oft teuren) Extranets. Dennoch sind Authentifizierungen aus Datenschutz- und Sicherheitsgründen unerlässlich.
Doch welche Auswege gibt es aus dem Labyrinth der Authentifizierungsverfahren?
Welche Lösungen sind sowohl aus der Perspektive der Versicherer als auch aus Vermittlersicht wünschenswert bzw. akzeptabel? Und was müssen zukünftige Authentifizierungsplattformen leisten?

Der BiPRO e.V. hat es sich zu seiner grundsätzlichen Aufgabe gemacht, über Normungsverfahren unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse in der Assekuranz praxisorientiert zu optimieren. Mittlerweile zählt der gemeinnützig agierende Verein über 60 Mitglieder.
Vor diesem Hintergrund soll dieser Workshop durchgeführt werden. Das Ziel ist, existierende Anforderungen und Ansätze aus verschiedenen Perspektiven darzustellen sowie neue gemeinschaftliche Lösungsszenarien zu diskutieren.
Geplant sind u.a. Vorträge der Allianz, der Nürnberger und des Volkswohl Bundes sowie aus Vermittlersicht des Berliner Arbeitskreises Maklerprozesse.

Der Workshop steht sowohl allen BiPRO- sowie Nicht-Mitgliedern offen. Er richtet sich an alle mit diesem Thema befassten Entscheider, Fachleute und Techniker von Versicherern, Dienstleistern und Vermittlern.

Anmeldungen können über www.bipro.net vorgenommen werden.



Herr Frank Schrills
Tel.: +49 (0)211 690750-51
E-Mail: schrills@bipro.net

BiPRO e.V.
Brancheninitiative Prozessoptimierung
Münsterstraße 304
40470 Düsseldorf
www.bipro.net

Über BiPRO e.V.

BiPRO (Brancheninitiative Prozessoptimierung) ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Düsseldorf, welcher als neutrale, gemeinnützig agierende Organisation unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse in der Assekuranz mit Hilfe von fachlichen und technischen Normen gestaltet, fördert und optimiert.
Im BiPRO e.V. arbeiten Versicherer, Makler, Maklerverwaltungsprogramm-Hersteller, Vergleicher und Dienstleister zusammen. Ziel des 2006 gegründeten Vereins ist es, gemeinsame Prozess- und Datenschnittstellen unter Berücksichtigung von Individualitäten praxisorientiert zu entwickeln.

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de