Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.12.2010
Werbung

BDAE GRUPPE spendet an UNO-Flüchtlingshilfe

Die BDAE GRUPPE verzichtet auch dieses Jahr wieder auf Geschenke für Kooperationspartner und Kunden und spendet stattdessen an die UNO-Flüchtlingshilfe.

Die BDAE GRUPPE verzichtet auch dieses Jahr wieder auf Geschenke für Kooperationspartner und Kunden und spendet stattdessen an die UNO-Flüchtlingshilfe. Konkret fördert die auf Auslandsberatung und soziale Absicherung spezialisierte Unternehmensgruppe ein Projekt, das Flüchtlingsfrauen im Ostkongo unterstützt. Die Spendengelder werden für den Aufbau einer eigenen Existenz innerhalb der Landwirtschaft investiert, etwa indem die Frauen Saatgut oder ein Nutztier bereitgestellt bekommen und von Experten entsprechend geschult werden.

„Wir orientieren unsere Hilfsprojekte stark an den wirtschaftlichen und kulturellen Gegebenheiten eines Landes. Was beispielsweise für Somalia eine gute Hilfsaktion war, muss nicht automatisch für ganz Afrika gelten. Im Kongo haben wir gute Chancen bei Ackerbau und Viehzucht gesehen“, erläutert Dirk Sabrowski, Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe.

Hilfe zur Selbsthilfe in Krisenregionen

Weitere Informationen zu den Aktivitäten der UNO-Flüchtlingshilfe und zur Kontrolle der Spendengelder finden Sie im BDAE-Newsletter „Leben & Arbeiten im Ausland“ (http://www.bdae.com/de/downloads/Leben_und%20Arbeiten_im_Ausland_November_2010.pdf) ab Seite 3 in einem Interview mit Dirk Sabrowski. Dort finden sich in einem Infokasten außerdem Hinweise, wie Spendeninteressenten der 30 Jahre alten Organisation helfen können.

Die BDAE GRUPPE hat sich für die UNO-Flüchtlingshilfe als Spendenorganisation entschieden, weil sie insbesondere den Aspekt der Hilfe zur Selbsthilfe schätzt. Als weltweit agierendes Unternehmen will sie vor allem internationale Projekte fördern, die helfen, Krisenregionen zu stabilisieren. „Wir möchten etwas Gutes tun, wollen uns aber gleichzeitig auch mit dem Hilfsprojekt identifizieren und wissen, was genau mit dem Geld passiert“, sagt Silvia Opitz, Geschäftsführerin der BDAE GRUPPE.


 

WEITERE INFORMATIONEN

Über die UNO-Flüchtlingshilfe

Die UNO-Flüchtlingshilfe wurde 1980 in Bonn gegründet. Sie ist deutscher Spendenpartner des Flüchtlingswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) und die einzige Organisation in Deutschland, die ausschließlich für Flüchtlinge Spenden sammelt. Seit der Gründung wurden rund 60 Millionen Euro gesammelt und in humanitäre Maßnahmen, z.B. in afrikanischen Ländern, Afghanistan oder Bosnien, investiert. Allein 2009 förderte die Institution 66 Hilfsprojekte für Flüchtlinge in aller Welt.

Mehr Informationen über die UNO-Flüchtlingshilfe unter http://www.uno-fluechtlingshilfe.de/

Über die BDAE GRUPPE

Die in Hamburg ansässige BDAE GRUPPE hat ihren Ursprung im Jahr 1995 mit der Gründung des Bund der Auslandserwerbstätigen e.V. Der Verein wurde mit dem Ziel geschaffen, Unternehmen und deren Mitarbeiter sowie Privatpersonen beim Planen und Umsetzen ihres langfristigen Auslandsaufenthalts zu unterstützen. Dank mehrerer Gesellschaften unter einem Dach offeriert die Gruppe ein umfassendes Dienstleistungsangebot. Dieses reicht von passgenauen Auslandsversicherungen – darunter Auslandskrankenversicherungen mit integriertem Patientenrechtsschutz - über die Auslandsberatung bis hin zum internationalen Personal-Management.

Mitglieder des Vereins erhalten jederzeit zahlreiche Informationen rund um ihren Auslandsaufenthalt. Dazu gehören beispielsweise der Zugang zu einer regelmäßig aktualisierten Online-Länderinfo-Datenbank und eine kostenfreie Beratung zu ihrem Auslandsvorhaben. Die Mitgliedschaft deckt zudem Assistance-Leistungen (Hilfs-, Notfall- und Service-Angebote im Ausland) und einen weltweiten Auslandsrechtsschutz ab.

Mehr Informationen über die BDAE GRUPPE unter www.bdae.com. Mehr zum Versicherungsangebot unter http://www.bdae.com/de/auslandsversicherung/auslandskrankenversicherung.htm


Kontakt für Presse:

Anne-Katrin Schulz                                          

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit                       

Kühnehöfe 3, 22761 Hamburg                           

E-Mail: akschulz@bdae.de

Telefon: +49-40-30 68 74-14

Fax: +49-40-30 68 74-91


 

BDAE GRUPPE
Kühnehöfe 3
22761 Hamburg
http://www.bdae.com/




BDAE GRUPPE
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de