Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.06.2009
Werbung

BKK·VBU Expertenchat am 16. Juni 2009: Wenn die Nacht zur Qual wird: Was tun bei Schlafstörungen?

Rund zwölf Millionen Menschen in Deutschland haben regelmäßig Schwierigkeiten mit dem Ein- oder Durchschlafen. Was Betroffene gegen ihre Schlafstörungen unternehmen können, um endlich wieder erholsamen Schlaf zu finden, ist Thema des BKK·VBU Expertenchats am 16. Juni. Von 20 bis 21.30 Uhr beantwortet Dr. med. Alexander Blau alle Fragen auf www.meine-krankenkasse.de.

Das Schlafbedürfnis ist bei jedem individuell verschieden. Während die meisten Menschen sieben bis acht Stunden schlafen, kommen andere mit sechs oder weniger Stunden aus. Mit zunehmendem Alter sinkt generell die Schlafdauer.
Fast jeder Mensch ist hin und wieder von Schwierigkeiten beim Ein- oder Durchschlafen betroffen, zum Beispiel aufgrund seelischer Probleme oder infolge des Konsums von Alkohol oder Medikamenten. Auch Ereignisse, wie die Umstellungen von Sommer- und Winterzeit sowie Reisen in entfernte Zeitzonen (Jet Lag), führen bei vielen Menschen zu zeitweiligen Beeinträchtigungen des Schlafs, die ein gesunder Organismus jedoch nach einigen Tagen überwinden kann. Halten Ein- oder Durchschlafschwierigkeiten über einen längeren Zeitraum an und beeinträchtigen die Leistungsfähigkeit am Tage, spricht man von einer Schlafstörung.

Ab wann eine Diagnose im Schlaflabor nötig ist, wird Dr. med. Alexander Blau ebenso klären, wie Regeln zur Einnahme von Schlafmitteln. Praktische Tipps für´s Ein- und Durchschlafen runden den kostenfreien Expertenchat ab.

Anmerkung für die Redaktion: Die BKK·VBU mit Hauptsitz in Berlin ist mit rund 287.000 Versicherten eine der größten Betriebskrankenkassen bundesweit. Neben den gesetzlichen Leistungen profitieren BKK·VBU-Versicherte von bezuschussten Präventionsprogrammen, außergewöhnlichen Zusatzleistungen und einer vom TÜV Thüringen mit sehr gut zertifizierten Servicequalität. Weitere Informationen unter www.meine-krankenkasse.de



Frau Sylvie Renz
Redakteurin Presse / Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0 30) 7 26 12-13 16
Fax: (0 30) 7 26 12-13 99
E-Mail: sylvie.renz@bkk-vbu.de

BKK Verkehrsbau Union
Lindenstraße 67
10969 Berlin
www.meine-krankenkasse.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de