Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.03.2011
Werbung

BKK·VBU weitet Vertrag mit Rückenzentrum aus Tag der offenen Tür im Gelenk- und Rückenzentrum Köpenick

Die BKK·VBU hat schon früh die besondere Bedeutung von Rückenerkrankungen bei ihren Versicherten erkannt und arbeitet seit 2004 mit dem Rückenzentrum am Markgrafenpark zusammen. Versicherten, die unter chronischen Rückenschmerzen leiden, steht mit dem Rückenzentrum eine Therapieeinrichtung neuartiger Prägung zur Verfügung. Während im Mittelpunkt der meisten gängigen Therapien die reine Schmerzlinderung steht, setzt das Team des Rückenzentrums auf die Verbesserung der gesamten körperlichen, psychischen und sozialen Situation, kurz der Lebensqualität.

Jetzt wurde der bestehende integrierte Versorgungsvertrag mit dem Rückenzentrum am Markgrafenpark ausgeweitet: Ab sofort stehen Versicherten der BKK·VBU auch die Rückenexperten des Gelenk- und Rückenzentrums Köpenick, Freiheit 1, 12555 Berlin-Köpenick zur Verfügung. Wie in der Partnereinrichtung kommt der ganzheitlichen Therapie von Patienten mit akuten und chronischen Rückenschmerzen eine besondere Rolle zu. Daneben werden aber auch Beschwerden oder Verletzungen von Schulter, Knie und Hüfte behandelt. Fachkräfte aus den Bereichen Orthopädie, Psychologie, Physiotherapie und Trainings-/ Sporttherapie kümmern sich um die Patienten.

Informationen zur Therapie und zum Präventionskursangebot

Ab April bietet das Gelenk- und Rückenzentrum auch Präventionskurse an. Auf dem Programm stehen unter anderem Rücken-Fitness, Yoga und Stressmanagement. Am Donnerstag, den 17. März, laden das Gelenk- und Rückenzentrum sowie die BKK·VBU zu einem Tag der offenen Tür ein. In der Zeit von 16 bis 22 Uhr ist das Therapiezentrum für Interessierte geöffnet. Ärzte werden das Konzept der ganzheitlichen Therapie jeweils um 17, 18 und 19 Uhr vorstellen. Die BKK·VBU informiert über die Bezuschussung von Präventionskursen. Die Krankenkasse übernimmt bis zu 80 Prozent der Kosten. Außerdem bietet die BKK·VBU den Besuchern die Bestimmung des Body-Mass-Index und ein Zuckerquiz an.



Frau Ellen Zimmermann
Pressesprecherin
Tel.: 030 / 7 26 12-1315
Fax: 030 / 7 26 12-1399
E-Mail: ellen.zimmermann@bkk-vbu.de

BKK Verkehrsbau Union
Lindenstraße 67
10969 Berlin
www.meine-krankenkasse.de

Die BKK·VBU ist mit rund 300.000 Versicherten die größte Betriebskrankenkasse mit Sitz in Berlin. Neben den gesetzlichen Leistungen profitieren BKK·VBU-Versicherte von bezuschussten Präventionsprogrammen, außergewöhnlichen Zusatzleistungen und einer vom TÜV Thüringen mit Sehr gut zertifizierten Servicequalität. Die BKK·VBU wird bis 2012 keinen Zusatzbeitrag erheben. Weitere Informationen unter www.meine-krankenkasse.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de