Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.01.2008
Werbung

BKK·VBU-Expertenchat: Diäten - halten sie was sie versprechen?

Im nächsten Expertenchat der Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK·VBU) am Dienstag, 29. Januar, ab 20 Uhr geht es um Diäten. Gerade nach den Schlemmereien der Weihnachtszeit wollen nicht Wenige von uns ein paar Kilo abnehmen. Dabei ist das Angebot von Diäten sowohl unübersichtlich als auch unseriös. Lässt sich mit einer Diät überhaupt dauerhaft und gesund abnehmen? Und von welchen sollte man lieber die Finger lassen? Antworten auf diese Fragen gibt Anja Bastian, Ökotrophologin, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Leiterin der Pressestelle bei der Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention im Expertenchat von BKK·VBU und Lebenhilfe Online.

Unabhängig davon, ob man sich für eine Reduzierung von Fett oder Kohlenhydraten oder für eine ganz andere Variante entscheidet, einige Punkte sollten bei der Wahl einer Diät immer berücksichtigt werden: Man sollte nicht mehr als ein Pfund pro Woche abnehmen, da ein größerer Gewichtsverlust in so kurzer Zeit nicht gesund wäre. Ebenso sollte trotz reduzierter Kalorienzufuhr kein Hungergefühl aufkommen. Wichtig ist auch, dass die Diät abwechslungsreich ist und der Körper mit allen lebensnotwendigen Vitaminen und Spurenelementen versorgt wird, so dass es nicht zu Mangelerscheinungen kommt. So genannte "Mono-Diäten", bei denen vorwiegend nur ein Lebensmittel verzehrt wird (z.B. Reis-, Gemüse- oder Eier-Diäten) können hingegen bei manchen Erkrankungen wie zum Beispiel Stoffwechselstörungen sogar gefährlich werden. Ein Mindestmaß an Obst und Gemüse gehört ebenfalls dazu. Der völlige Verzicht auf Obst, Gemüse und Vollkornprodukte könne sogar, so eine Untersuchung der Universität Göttingen, das Herzinfarkt- oder Schlaganfall-Risiko erhöhen. Um das erreichte Gewicht besser halten zu können und dem Jojo-Effekt vorzubeugen, sollte zusätzliche Bewegung während der Diät nicht fehlen. Damit man eine Diät auch möglichst gut durchhält, sollte sie vor allem alltagstauglich sein und keine Lebensmittel völlig verbieten, sonst ist die Gefahr groß, dass man "rückfällig" wird und die Diät abbricht.

Was man sonst noch bei Diäten berücksichtigen sollte um erfolgreich und gesund abzunehmen, welche "Diätfallen" es gibt und ob man mit ihnen auch dauerhaft sein Gewicht reduzieren kann, ist Thema dieses Expertenchats. Der kostenfreie Zugang befindet sich unter www.meine-krankenkasse.de.



Frau Ellen Zimmermann
Pressesprecherin
Tel.: 030 / 7 26 12-1315
Fax: 030 / 7 26 12-1399
E-Mail: ellen.zimmermann@bkk-vbu.de

BKK Verkehrsbau Union
Lindenstraße 67
10969 Berlin
www.meine-krankenkasse.de

Die BKK·VBU mit Hauptsitz in Berlin betreut bundesweit über 280.000 Versicherte. Der allgemeine Beitragssatz beträgt 13,3 Prozent. Sie finden diese Pressemitteilung auch im Internet unter www.meine-krankenkasse.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de