Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.06.2006
Werbung

BPI: HV-Delegierte stimmen Antrag auf Satzungsänderung und Beitritt zum FSA zu

Die Delegierten der Hauptversammlung (HV) des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) haben den von dem BPI-Vorstand eingebrachten Satzungsänderungsantrag zur Umsetzung eines europaweit gültigen Verhaltenskodex und zum Beitritt der verschreibungspflichtige Arzneimittel herstellenden BPI-Mitgliedsunternehmen in den FSA („Freiwillige Selbstkontrolle der Arzneimittelindustrie e.V.“) mit einer deutlichen Mehrheit von rund neunzig Prozent beschlossen.

Der Vorstandsvorsitzende des BPI, Dr. Bernd Wegener, erklärte hierzu: „Mit diesem Beschluss setzt der BPI seinen mit der Einführung des „Gemeinsamen Standpunktes“ als auch der „Verhaltensempfehlungen“ bereits seit langem erfolgreich beschrittenen Weg der lauteren Zusammenarbeit der pharmazeutischen Industrie mit Ärzten im stationären und ambulanten Bereich konsequent fort. Die BPI-Mitgliedsfirmen werden sich mit dem nun beschlossenen FSA-Beitritt bei allen Maßnahmen in der Vermittlung von Informationen und in der Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft an einem europaweit gültigen Verhaltenskodex zur Förderung der pharmazeutischen Industrie orientieren und diesen verbindlich umsetzen. Damit stärken wir die eigenverantwortlichen europäischen Verhaltensstandards“. 

Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e. V. (BPI) vertritt mit seiner 50jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Arzneimittelentwicklung, -zulassung und -vermarktung das breite Spektrum der pharmazeutischen Industrie auf nationaler und internationaler Ebene. Über 280 Unternehmen mit etwa 73.000 Mitarbeitern haben sich im BPI zusammengeschlossen. Dazu gehören klassische Pharma-Unternehmen, Pharma-Dienstleister, Unternehmen aus dem Bereich der Biotechnologie, der pflanzlichen Arzneimittel und der Homöopathie/Anthroposophie.



Herr Wolfgang Straßmeir
Tel.: 030/27909-131
E-Mail: wstrassmeir@bpi.de

Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI)
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
Deutschland
www.bpi.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de