Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.04.2006
Werbung

Basler Securitas mit markantem Gewinnsprung

Jahresüberschuss in Höhe von 23,8 Mio. Euro erzielt / Ergebnis nach Steuern gegenüber dem Vorjahr um 35,6 Mio. Euro gesteigert / Schaden- und Unfallversicherung: Schadenzahlungen aufgrund verbesserter Risikoselektion deutlich gesenkt / Kosten-Schadenquote auf niedrigem Niveau stabilisiert / Kapitalanlagen gestärkt / Lebensversicherung: Beitragseinnahmen rückläufig / Riester-Geschäft ausgebaut

Die Basler Securitas Versicherungen haben im Geschäftsjahr 2005 ihre Ertragskraft erneut deutlich gesteigert. Sie haben mit ihren Gesellschaften im Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft sowie im Lebensversicherungsgeschäft ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 23,8 Mio. Euro erzielt. Dies entspricht einem Plus von 35,6 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr.
Die Ergebnisverbesserung ist auf ein solides Geschäftsergebnis in den Kernsegmenten sowie auf gezielte Sanierungsmaßnahmen zurückzuführen, mit denen die Qualität des Geschäftsportfolios nachhaltig gesteigert wurde. „Mit unserem Geschäftsergebnis bin ich sehr zufrieden. Es zeigt, dass die konsequente Umsetzung unserer ertragsbezogenen Zeichnungspolitik Früchte trägt,“ so Vorstandsvorsitzender Dr. Frank Grund im Rahmen der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt a.M.

Schaden- und Unfallversicherung: Ergebnisplus von 34,6 Mio. Euro

Im Schaden- und Unfallversicherungsbereich erzielten die Basler Securitas Versicherungen ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 20,8 Mio. Euro. Dies entspricht einem Plus in Höhe von 34,6 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr.

Durch eine gezielte Risikoselektion und die konsequente Umsetzung der ertragsorientierten Zeichnungspolitik wurde die Anzahl der Schäden deutlich reduziert: Gegenüber dem Vorjahr ging diese um 8% auf nunmehr rund 150.000 zurück. Auch das Gesamtvolumen der Schadenzahlungen wurde durch die verbesserte Risikoselektion gesenkt. Es belief sich im zurückliegenden Geschäftsjahr auf 336,1 Mio. Euro (Vorjahr: 378,4 Mio. Euro).

Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen und der veränderten Zeichnungspolitik nahmen die Beitragseinnahmen im Sachversicherungsbereich im Jahr 2005 leicht ab. Diese gingen gegenüber dem Vorjahr um 2,3% zurück.

Die Kosten-Schadenquote wurde auf dem Niveau von 98,2% stabilisiert. Ihr Anstieg gegenüber dem Vorjahr beruht auf einer substanziellen Stärkung der Schadenreserven.

Im Geschäftsjahr 2005 wurden weitere Kostensenkungsmaßnahmen durchgeführt. Die persönlichen und sächlichen Kosten konnten hierdurch von 129,3 Mio. Euro auf 124,8 Mio. Euro gesenkt werden.

Lebensversicherung: Rückläufige Beitragseinnahmen / Riester-Geschäft ausgebaut

Im Lebensversicherungsbereich haben die Basler Securitas Versicherungen im Jahr 2005 einen Jahresüberschuss in Höhe von 3,0 Mio. Euro erzielt. Dies entspricht einem Plus von 1 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr. Das Prämienvolumen im Lebensversicherungsgeschäft war aufgrund vermehrter Vertragsabläufe aus sehr starken Produktionsjahren mit 7,3% leicht rückläufig.

Die Beträge im Neugeschäft sind im zurückliegenden Geschäftsjahr um 47,9% zurückgegangen. Ursächlich hierfür war der durch das neue Alterseinkünftegesetz ausgelöste Paradigmenwechsel bei den Lebensversicherern sowie die verstärkte Nachfrage nach fondsgebundenen Lebensversicherungen, die die Basler Securitas bislang nicht angeboten hat.

Gegenüber dem Vorjahr haben die Basler Securitas Versicherungen im Jahr 2005 das Riester-Geschäft ausgebaut. In diesem Segment wurde die Neugeschäftsprämie vervierfacht.

Integration erfolgreich abgeschlossen

Die Integration von Basler und Securitas zum neuen, gemeinsamen Unternehmen stellte eine zentrale Herausforderung der Jahre 2003 bis 2005 dar. Sie ist zum 31. Dezember erfolgreich abgeschlossen worden. „Wir haben unsere Hausaufgaben mit der nötigen Konsequenz erledigt und durch den Zusammenschluss entsprechende Synergiepotenziale realisiert. Diese kommen sowohl im Vertrieb als auch im Innendienst zum Tragen“, erklärte Dr. Frank Grund. „Im laufenden Jahr werden wir uns nun auf weitere effizienz- und ertragsteigernde Maßnahmen konzentrieren.“

Ausblick

Im Jahr 2006 wird die Basler Securitas ihre Positionierung als Privat- und Gewerbeversicherer in ertragreichen Kundensegmenten weiter stärken. Ziel ist, in ausgewählten Geschäftssegmenten zu wachsen und die Kosten-Schadenquote weiter nachhaltig zu senken. Im Bereich Lebensversicherung wird die Basler Securitas ihr Angebot im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge kontinuierlich ausbauen und ab dem 01.01.2007 auch eigene fondsgebundene Lebensversicherungsprodukte anbieten.



Leitung Kommunikation
Frau Susanne Gutjahr
Tel.: (06172) 13 - 281
Fax: (06172) 13 - 645

Basler Securitas Versicherungen
Basler Straße 4
61281 Bad Homburg
Deutschland
www.basler-securitas.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de