Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.07.2010
Werbung

Baugeld Zinskommentar vom 23.07.2010 von Marcus Rex, Gründer und Vorstand BS Baugeld Spezialisten AG

An den Aktienmärkten nähert sich die Berichtssaison zum zweiten Quartal allmählich ihrem Höhepunkt. In den USA hat bereits die Mehrzahl der führenden Unternehmen ihre Quartalsberichte vorgelegt. Dabei wurde deutlich, dass die Zahlen in der Mehrheit durchaus solide ausfielen. Dennoch kam die Wall Street zuletzt nicht so recht vom Fleck. Auslöser hierfür waren mahnende Worte von Fed-Chef Ben Bernanke. Dieser hatte die Wachstumsaussichten in den USA als „außergewöhnlich unsicher“ bezeichnet. Daneben kündigte er an, dass die Fed im Notfall weitere Maßnahmen zur Stützung der konjunkturellen Erholung treffen werde. In der Folge gaben die Kurse an der Wall Street am Mittwoch deutlich nach. Erst überraschend positive Quartalszahlen vor allem aus dem Finanz- und Technologiesektor, halfen ab dem Donnerstag wieder und führten zu steigenden Kursen.

Das Bild in Europa ist dabei zuletzt ähnlich positiv. Hier zogen die Kurse im Vorfeld der Veröffentlichung des Banken-Stresstests deutlich an. Zuvor hatten allerdings auch hier einige Konjunktur- und Quartalszahlen überzeugen können. In Deutschland konnte sich der DAX sogar wieder über der 6.100er Marke etablieren.

Der Zinsmarkt bleibt derweil unverändert. Die Europäische Zentralbank hält, wie auch die Fed in den USA, weiterhin an ihrer Politik des billigen Geldes fest. Die konjunkturellen Aussichten sind weiterhin unklar, so dass die Nachfrage nach Bundesanleihen unverändert hoch ist. Dies wiederum führt zu anhaltend niedrigen Baugeld-Konditionen. Aufgrund der steigenden Aktienkurse könnte es auch zu kurzfristigen Zinsanstiegen bei den Baugeldzinsen kommen.

Mein Fazit: Die Bauzinsen bleiben auch im Rekordsommer in der Nähe ihres Rekordtiefs. Immobilieninteressierte sollten daher die anhaltend günstigen Konditionen festmachen. Mit langfristigen Zinsbindungen lässt sich mit den Billigzinsen auf lange Zeit Geld sparen, vor allem wenn man die Finanzierung noch mit lukrativen Fördermitteln versieht. Die günstigen Bauzinsen sind daneben aber auch im Rahmen einer Um- und Anschlussfinanzierung sowie für Umbau- und Renovierungsmaßnahmen äußerst attraktiv.



Frau Yvonne Hockling
Tel.: 089-121033-106
Fax: 089-121033-499
E-Mail: presse@baugeld-spezialisten.de

Baugeld Spezialisten GmbH
Feringastraße 4
85774 München-Unterföhring
Deutschland
http://www.baugeld-spezialisten.de

BS Baugeld Spezialisten AG - Kurz-Portrait

Als einer der größten regionalen und unabhängigen Baufinanzierungsvermittler in Deutschland erstellen wir für unsere Kunden aus dem Angebot von über 100 regionalen und überregionalen Banken, Versicherungen und Bausparkassen ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept mit Top-Konditionen. Dabei gehören unsere Konditionen zu den besten am Markt – das können unsere Kunden gerne vergleichen. Gleichzeitig loten wir regionale und überregionale Fördermittelmöglichkeiten auf Basis der individuellen Situation unserer Kunden aus. Wir passen unsere Finanzierungskonzeption der Lebensplanung an und vermitteln keine Zinsen "von der Stange". Und das Beste daran: Wir arbeiten wirklich unabhängig! Mehr dazu auf www.baugeld-spezialisten.de.

Sie finden die Baugeld Spezialisten auch auf Facebook und Twitter.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de