Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.12.2007
Werbung

Beitragssatz bleibt stabil

Verwaltungsrat beschließt Haushalt

Der Beitragssatz der BIG bleibt auch im nächsten Jahr bei 12,5 Prozent. Das beschloss der Verwaltungsrat der Direktkrankenkasse auf seiner heutigen Sitzung. Schwerpunkt war die Verabschiedung des Haushalts 2008. Mit einem Volumen von 1,02 Mrd. Euro überschreitet dieser erstmals die Milliardengrenze.

Insgesamt blickten Vorstand und Verwaltungsrat auf ein positives Jahr zurück: Mit einem Mitgliederwachstum von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr gehört die BIG mittlerweile zu den 36 größten Kassen. Aus dem laufenden Jahr erwartet der Vorstand zudem einen leichten Überschuss. „Mit diesem Plus werden wir zusätzliche finanzielle Belastungen abfedern und so den Beitragssatz stabil günstig halten", sagte René Leuthold, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BIG.

Mit der konsequenten Weiterentwicklung eines Präventions- und Versorgungsmanagements will die Kasse ihr Beratungs- und Leistungsangebot weiter ausbauen. Neben schon bestehenden Angeboten zur integrierten Versorgung und Disease-Management-Programmen wird künftig ein besonderes Hausarztmodell die Vorsorge noch stärker fördern. Schnittstellen zwischen ambulanter und stationärer Versorgung sollen zudem durch den Einsatz innovativer Vernetzungen und IT-Strukturen verbessert werden.

Im Rahmen der Sitzung informierten sich die Verwaltungsratsmitglieder auch über die Wirkungsweise des neuen Risikostrukturausgleichs, des so genannten „Morbi-RSA". Im Vorgriff auf die Einführung des Gesundheitsfonds 2009 soll die Berücksichtigung häufiger Erkrankungen der Mitglieder - neben Alter und Geschlecht - eine genauere Wirkungsweise des heutigen Risikostrukturausgleichs ermöglichen. „Wird an dieser Stellschraube weiter gedreht, hat dies bedeutende Auswirkungen für die Kassen" , erklärt die Verwaltungsratsvorsitzende Mareice Rüschmeier. 2007 wurden erneut über 50 Prozent der BIG-Einnahmen in den Ausgleichstopf der Kassen abgeführt.



Frau Sabine Pezely
Tel.: (0231) - 5557 - 1010
Fax: (0231)- 5557 - 4010
E-Mail: sabine.pezely@big-direkt.de

BIG - Die Direktkrankenkasse
Semerteichstr. 54-56
44141 Dortmund
http://www.big-direkt.de/

Über BIG - Die Direktkrankenkasse

BIG ist Deutschlands erste gesetzliche Direktkrankenkasse. 1996 gegründet, hat die BIG heute bundesweit 238.000 Mitglieder und rund 339.000 Versicherte. BIG hat ihren Rechtssitz in Berlin und beschäftigt am operativen Standort in Dortmund über 400 MitarbeiterInnen.
Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: www.big-direkt.de/unternehmen

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de