Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.07.2010
Werbung

Beitragswachstum belegt Vertrauen in die Lebensversicherung

GDV veröffentlicht die detaillierten Zahlen zur Geschäftsentwicklung 2009 der deutschen Lebensversicherer

Die deutschen Lebensversicherer konnten auch 2009 ihre Beitragseinnahmen deutlich gegenüber dem Vorjahr steigern. Mit 85,3 Milliarden Euro stiegen die Brutto-Beiträge um 7,1 Prozent (Vorjahr: 79,6 Milliarden Euro). Dies geht aus der neuen Broschüre „Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen“ des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor, die heute in Berlin veröffentlicht wurde.

Trotz dieser positiven Entwicklung war das Geschäftsjahr 2009 noch stark von den Folgen der Finanzmarktkrise geprägt. Einerseits führte die Suche der Kunden nach einem „sicheren Hafen“ für ihre Vorsorgeersparnisse zu einem erheblichen Anstieg der Einmalbeiträge. Darin zeigt sich auch das Vertrauen in die Stärke und Solidität der Lebensversicherer. Andererseits sind viele zurückhaltender bei der Bindung an langfristige Verträge geworden.

„Die private Altersvorsorge ist heute wichtiger denn je“, erklärt Jörg von Fürstenwerth, Vorsitzender der Hauptgeschäftsführung des GDV. „So verständlich die Verunsicherung der Menschen angesichts der Turbulenzen an den Finanzmärkten auch ist, privat vorzusorgen ist und bleibt die einzige Möglichkeit die zukünftige Rentenlücke zu schließen“, betont er. In diesem Spannungsfeld sei es erfreulich, dass die Zahl der Verträge der privaten und betrieblichen Altersversorgung mit lebenslangen Leistungen weiter gestiegen ist, so von Fürstenwerth.

Zum Ende 2009 bestanden 34,4 Millionen Rentenverträge – ein Anstieg um 1,5 Millionen Verträge gegenüber dem Vorjahr. Rund 14,5 Millionen Verträge davon entfallen bereits auf die betriebliche und private Vorsorge, die mit den Riester-Reformen entstand und staatlich gefördert wird.

Jeden Tag rund 194 Millionen Euro ausgezahlte Leistungen

Die von Lebensversicherern ausgezahlten Leistungen summierten sich 2009 auf 71 Milliarden Euro. Rein rechnerisch wurden im vergangenen Jahr somit Tag für Tag rund 194 Millionen Euro an Versicherungsnehmer ausgezahlt. Das macht deutlich, welche Bedeutung den Lebensversicherern bei der Versorgung heutiger und künftiger Rentner zukommt.

Damit die Lebensversicherer dieser Verantwortung gerecht werden, legen sie die ihnen zur Verfügung stehenden Mittel langfristig am Kapitalmarkt an. Ende 2009 addierten sich diese Kapitalanlagen auf 723 Milliarden Euro (Vorjahr: 701 Milliarden Euro); weitere 45 Milliarden Euro (Vorjahr: 32 Milliarden Euro) kamen noch für fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen hinzu.

Die Broschüre „Geschäftsentwicklung 2009 - Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen“ steht unter www.gdv.de zum Download zur Verfügung. Interessierte können sie dort auch kostenfrei bestellen.



Frau Una Großmann
Tel.: 030 / 20 20 – 51 82
E-Mail: u.grossmann@gdv.de

Gesamtverband der Deutschen
Versicherungswirtschaft e.V
Wilhelmstraße 43 / 43G
10117 Berlin
http://www.gdv.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de