dvb-Pressespiegel

Werbung

Belohnung für Kurzentschlossene - Institut für Vorsorge und Finanzplanung gewährt Vorzugspreis für die Qualifizierung zum „Zertifizierten Vorsorgeberater“

Schnelles Handeln lohnt sich. Zumindest beim Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP). Das unabhängige Analysehaus gewährt auf sein Seminar zum „Zertifizierten Vorsorgeberater“ (ZVB) einen besonderen Vorzugspreis. Die ersten 3 Personen, die sich jetzt verbindlich anmelden, erhalten einen Nachlass von 15 Prozent: Statt 1.980 Euro kostet die Qualifikation 1.683 Euro. Der sechstägige Kurs findet vom 17.09. – 19.09.2014 und vom 15.10. – 17.10.2014 in Schwabach in der Nähe von Nürnberg statt. Die Qualifikation vom IVFP richtet sich gezielt an Makler sowie Versicherungs-, Bank- und Finanzberater. Seit 2007 haben sich mehr als 700 Berater von Banken, Versicherungen und Vertrieben erfolgreich weitergebildet und so ihre Vertriebsleistung maßgeblich verbessert.

Das Besondere an der ZVB-Ausbildung des Instituts ist die gewinnbringende Verbindung von Beratung und Verkauf. Herrschte in der Branche lange Zeit die Auffassung vor, dass sich beide Aspekte gegenseitig ausschließen, hat das IVFP nachweislich den Beweis erbracht, dass dies nicht der Fall ist. Ausschlaggebend hierfür ist die effiziente Verzahnung von Theorie und Praxis: Fachlich anspruchsvoller Unterricht, der anhand von „Sales Stories“ praktisch aufgezeigt wird. Themenschwerpunkte bilden dabei alle Aspekte rund um die Altersvorsorge(-Beratung): Vom Alterseinkünftegesetz und den Versorgungswegen des Drei- Schichten-Modells bis zur Beamtenversorgung und Pflegeversicherung.

Teilnehmer des ZVB-Seminars haben die Möglichkeit, im Rahmen der Brancheninitiative „gut beraten“ entsprechend Weiterbildungspunkte zu sammeln. 

Nähere Informationen zur Qualifizierungsmaßnahmen des IVFP gibt es unter
www.vorsorge-finanzplanung.de/Akademie/ZertifizierterVorsorgeberater/tabid/357/Default.aspx


Pressekontakt:
Tanja Dihn
Tel: 09602 / 944 928 0
Fax: 09602 / 944 928 10
E-Mail: presse@vorsorge-finanzplanung.de

Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Auf der Haide 1
92665 Altenstadt / WN
www.ivfp.de


Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) ist ein unabhängiges, inhabergeführtes Unternehmen, das sich auf private und betriebliche Altersvorsorge spezialisiert hat. Im Jahr 2001 gegründet und mit Hauptsitz in Altenstadt/WN steht es unter der fachlichen Leitung von Prof. Michael
Hauer, Frank Nobis und Prof. Dr. Thomas Dommermuth. Einer der drei Geschäftsbereiche beruht auf der Bewertung von Vorsorgeprodukten, Erstellung von Gutachten und Zertifizierung von Beratungsprozessen im Bereich der Finanzplanung. Die Softwareentwicklung ist eine weitere Domäne des Instituts: Individuelle Online-, Offline- oder Serverlösungen gehören hier ebenso zum Leistungsspektrum wie die Anbindung von Software an entsprechende Tarifprogramme. Über seine eigene Akademie bietet das Institut ein umfangreiches Spektrum an Fachseminaren und Weiterbildungen an. Zu seinen Kunden zählen zahlreiche namhafte Unternehmen wie AachenMünchener, Allianz, AXA, Canada Life, Commerzbank, Concordia, Fidelity, HDI, LBS, Postbank, Sparkassen Finanzgruppe, Standard Life, Stuttgarter Versicherung, Union Investment, Versicherungskammer Bayern, Zurich Deutscher Herold u.v.a.




dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de