Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.11.2006
Werbung

Bessere Blutzuckerwerte durch die Diabetes-Ampel!

Insulinpflichtige Diabetiker müssen die Kohlenhydratzufuhr und Insulindosis exakt aufeinander abstimmen

(Aachen – 3. November 2006): Nur wenn insulinpflichtige Diabetiker ihre Ernährung richtig zusammenstellen, können sie normale Blutzuckerwerte erzielen, betonte Diabetesberater Sven-David Müller-Nothmann bei der Vorstellung seiner Diabetes-Ampel. Der Ratgeber enthält die wahrscheinlich umfangreichste BE-Tabelle und macht gleichzeitig Angaben über den Kaloriengehalt sowie den Fett-, Satt- und GLYX-Faktor. Das genial einfache und wissenschaftlich abgesicherte Ampel-Konzept, das Sven-David Müller-Nothmann entwickelte, macht Diabetikern das Leben leichter. Damit schlägt die Diabetes-Ampel viele Fliegen mit einer Klappe, denn sie entlastet den Blutzuckerspiegel und macht es einfach, das Normalgewicht zu erreichen oder zu halten. Und genau das war auch mein Ziel, denn ich habe, als ich im Februar 1976 an Diabetes mellitus Typ 1 erkrankte, meine Mutter dabei beobachten müssen, wie schwer es sein kann, aus herkömmlichen Nährwerttabellen die entscheidenden Daten für Diabetiker herauszufiltern, erklärte Müller-Nothmann. Die Diabetes-Ampel liegt mir besonders am Herzen, denn ich habe den Beruf des Diätassistenten erlernt, um Diabetikern zu helfen und meine Fortbildung zum Diabetesberater der Deutschen Diabetes Gesellschaft hätte ich ohne meine eigenen negativen Erfahrungen als Patient wahrscheinlich nicht gemacht. Als Buchautor, Medizinjournalist und TV-Moderator ist es mir wichtig, Diabetikern praxisorientiert und verständlich zu helfen, betonte Müller-Nothmann, der 2005 für seinen Einsatz um die Diabetes- und Diätberatung das Bundesverdienstkreuz erhielt. Der Bundeslebensmittelschlüssel ist die Datengrundlage für die Angaben und Werte von über 2.600 Lebensmitteln. Die Gestaltung der Tabelle nach dem Alphabet und die Bewertung nach der Nährstoffdichte, machen die Diabetes-Ampel einzigartig. Die Ampelfarben Rot, Grün und Gelb zeigen, was gut, weniger gut oder kaum geeignet ist. Der glykämische Index ist für Diabetiker besonders wichtig, denn er zeigt, ob das Lebensmittel den Blutzuckerspiegel rasch, moderat oder langsam steigert. Natürlich habe ich auch die Kalorienangaben mitaufgeführt, damit auch übergewichtige Diabetiker die Tabelle nützlich finden, denn übergewichtige Diabetiker sollten die Kalorien und insulinpflichtige Diabetiker die als BE abgekürzten Broteinheiten beachten. Auf den Umschlagklappen sind die wichtigsten Regeln für Typ 1 und Typ 2 Diabetiker sowie die wichtigen Vorsorgeuntersuchungen abgedruckt. Während meiner zehnjährigen Tätigkeit in der Diabetesberatung an der Universitätsklinik Aachen habe ich immer wieder gesehen, dass gut informierte Diabetiker auch besser eingestellt sind, betonte Müller-Nothmann. Auf 112 Seiten zeigt die Diabetes-Ampel aber auch eine den aktuellen Erkenntnissen entstammende Einführung in die moderne Diabetestherapie. Der bekannte Internist und Chefarzt am Klinikum Darmstadt Professor Dr. med. Hubertus Wietholtz hat das Vorwort zur Diabetes-Ampel verfasst. Weitere Informationen auch unter www.zuckerberatung.de. Hier berät der Autor der Diabetes-Ampel kostenlos Diabetiker und unterstützt die Diabetologen, die unter anderem über Insulinpumpentherapie und kontinuierliche Blutzuckermessung aufklären.

 

Bibliografische Daten: Diabetes-Ampel, Knaur Verlag, Sven-David Müller-Nothmann, ISBN 3-426-66816-5, 8,95 Euro.

 

Redaktionsservice: Der Autor ist selbst Diabetiker und steht für Interviews gerne zur Verfügung. Rezensionsexemplare: info@svendavidmueller.de, 0177-2353525, Zentrum für Ernährungskommunikation und –beratung (ZEK), Viktoriastraße 8, 52066 Aachen, http://www.svendavidmueller.de.



Pressestelle
Herr Sven-David Müller-Nothmann
Tel.: 0221-2705212
Fax: 0221-2705555
E-Mail: presse@qualimedic.de

Qualimedic.com AG
Brückenstrasse 1-3
50667 Köln
Deutschland
www.qualimedic.de

Die Qualimedic.com AG betreibt das Gesundheitsportal www.qualimedic.de. Außerdem entwickelt Qualimedic Software für private Krankenkassen und unterhält die Portale www.bildschoen.de, www.herzberatung.de, www.gesundheitsberatung.de, www.zuckerberatung.de sowie www.parkinson-wissen.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de