Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.02.2008
Werbung

Bestens qualifiziert für das Zukunftsgeschäft!

Der Expertenstudiengang „Spezialist/-in Betriebliche Altersversorgung (DVA)“ startet im März mit neuen aktuellen Themen

Bereits seit drei Jahren bildet die Deutsche Versicherungsakademie (DVA) BAV-Spezialisten aus und reagiert so auf die Nachfrage nach Experten im Bereich „Betriebliche Altersvorsorge“. An insgesamt neun bundesweit verschiedenen Standorten eignen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Rahmen von Präsenzveranstaltungen gezielte Kenntnisse über die Funktionsweisen der einzelnen Teilbereiche der BAV an und können so auf ihre bereits gemachten theoretischen und praktischen Erfahrungen aufbauen.

Laufende Änderungen in der Gesetzgebung sorgen auf dem Markt für neue Dynamik und lassen das Thema „Betriebliche Altersvorsorge“ immer komplexer werden. Um diesem Trend nachzukommen, wurde das Themenportfolio des Expertenstudiengangs für den Neustart im März 2008 um Punkte wie Gesellschafter-/Geschäftsführerversorgung und Zeitwertkonten weiter ergänzt. Durch die gezielte Übung von Beratungsgesprächen rückt die Beratungspraxis noch mehr in den Vordergrund und ermöglicht den Teilnehmern und Teilnehmerinnen eine direkte Umsetzung in ihren Alltag.

Umfangreiches Fachwissen über das Produkt BAV ist maßgeblich für erfolgreichen Vertrieb und die Etablierung dieser Absicherungsvariante auf dem Markt, weg von einer ausschließlichen Akquisition über den Arbeitgeber. Die steigenden Absolventenzahlen bestätigen diesen Trend.

Der Studiengang wendet sich insbesondere an Mitarbeiter/-innen, die eine qualifizierte Position in den Bereichen Angebotserstellung, Vertragsverwaltung oder Erstellung von Gutachten anstreben, oder die in der Beratung von Kunden und Außendienstmitarbeitern tätig sind und ihre Kompetenz weiter ausbauen und durch einen anerkannten Abschluss belegen möchten.

Ab März 2008 startet der neue Durchgang in Kooperation mit den regionalen Berufsbildungswerken  (BWV) in Berlin, Hamburg, Hannover, Mannheim, München, Münster, Nordbayern/Thüringen, Stuttgart sowie Wiesbaden.

Die Ausbildung inklusive mündlicher und schriftlicher Abschlussprüfung umfasst 150 Unterrichtseinheiten sowie 6 Unterrichtseinheiten Prüfungsrepetitorium. Diese werden in Form von Präsenzunterricht vermittelt. Insgesamt dauert die Ausbildung ca. ein Jahr. Der Unterricht findet berufsbegleitend und in der Regel samstags statt und endet mit einer bundeseinheitlichen Prüfung am 24. Januar 2009.

Die Lehrgangsgebühr beträgt € 1.650,- zuzüglich einer Prüfungsgebühr von € 200,- zzgl. gesetzl. MwSt.



Frau Birgit Ehrenberger
Tel.: 089 455547-751
Fax: 089 455547-710
E-Mail: birgit.ehrenberger@versicherungsakademie.de

Deutsche Versicherungsakademie GmbH
Arabellastraße 29
81925 München
http://www.versicherungsakademie.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de