Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.06.2008
Werbung

Betriebliche Altersversorgung optimal gestalten - Grundlagen-Band bei Haufe erschienen

(Freiburg, Juni 2008) - Seit 2002 hat jeder rentenversicherungspflichtige Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch darauf, dass Teile seines Einkommens einer betrieblichen Altersversorgung zugeführt werden (Entgeltumwandlung). Arbeitgeber profitieren dabei unter anderem von sinkenden Lohnnebenkosten und einem geringen Verwaltungsaufwand. Schließlich sind zum einen Gehaltszahlungen, die nicht unmittelbar beim Arbeitnehmer landen, bis zu einer bestimmten Grenze sozialversicherungsfrei, zum anderen kann der externe Versorgungsträger die Abwicklung der Vorsorgeverträge übernehmen.

Die Gestaltungsmöglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung sind vielfältig und die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen umfangreich. Wer als Unternehmer oder Personalverantwortlicher die optimale Vorsorgeform anbieten will, sollte nicht nur die Grundzüge des Betriebsrentengesetzes (BetrAVG) kennen, sondern auch über steuerliche und bilanzielle Aspekte der einzelnen Durchführungswege Bescheid wissen.

Einen verständlichen Überblick über die für Unternehmen recht komplexe Materie bietet die aktuelle Neuerscheinung „Betriebliche Altersversorgung – Ein praktischer Leitfaden“ aus dem Rudolf Haufe Verlag. Das Autorenkollektiv – bestehend aus bAV-Experten des Beratungsunternehmens Mercer – informiert ausführlich über die Durchführungswege der bAV und die jeweiligen Vor- und Nachteile aus steuerlicher und bilanzieller Sicht.

Von der kundigen Einführung in das Betriebsrentengesetz profitieren auch Leser mit guten Vorkenntnissen. Interessante Perspektiven eröffnen die Abschnitte über die Bewertung von Pensionsverpflichtungen (nach HGB, EStG und IAS) und die ausführliche Darstellung der vielen Outsourcing-Möglichkeiten – von der  Rückdeckungsversicherung über Pensionsfonds bis hin zum CTA (Contractual Trust Arrangement). Übersichtsgrafiken und Beispielrechnungen sorgen dabei stets für die nötige Klarheit und Nachvollziehbarkeit. Dem Spezialfall Gesellschafter-Geschäftsführer ist ein eigenes Kapitel gewidmet, das betroffene Unternehmen ausführlich über die rechtssichere Gestaltung von Versorgungszusagen für diesen Personenkreis informiert.

In der soeben ausgelieferten Neuerscheinung sind alle gesetzlichen Entwicklungen der letzten Jahre berücksichtigt, z. B. das RV-Altersgrenzenanpassungsgesetz. Die aktuelle Rechtsprechung ist ebenso eingeflossen wie jüngste Äußerungen der Finanzverwaltung.

„Betriebliche Altersversorgung – Ein praktischer Leitfaden“
Dr. Peter A. Doetsch, Stefan Oecking, Michael Rath,
Rita Reichenbach, Prof. Dr. Raimund Rhiel, Dr. Annekatrin Veit
1. Auflage 2008, Broschur, 216 Seiten, 34,80 Euro
Rudolf Haufe Verlag, Niederlassung München
ISBN 978-3-448-09066-6
Bestell-Nr. 02057-0001 



Frau Alexandra Rudolf
Tel.: 0761-3683-940
Fax: 0761-3683-900
E-Mail: pressestelle@haufe.de

Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co. KG
Hindenburgstr. 64
79102 Freiburg
http://www.haufe.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de