Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.03.2010
Werbung

Bildungsprämie um über 300% erhöht – Finanzdienstleister können 500€ erhalten

Mit den Slogan „Biete Weiterbildung – Zahle gut!“ und „Zahlt sich aus: Die Bildungsprämie!“ bewirbt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Europäische Sozialfonds für Deutschland (ESF) die neue Bildungsinitiative. In diesem Zusammenhang wurde zum 01.01.2010 die Bildungsprämie von 154,00 EUR auf 500,00 EUR angehoben. Hiermit sollen u.a. Erwerbstätige mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von max. 25.600,00 EUR (bei gemeinsamer Veranlagung 51.200,00 Euro) gefördert werden.

„Die Mindestqualifikation für die Investmentvermittlung ist ja quasi beschlossene Sache. Insofern begrüßen wir es außerordentlich, dass der Gesetzgeber nicht nur fordert, sondern mit der erhöhten Bildungsprämie auch spürbar fördert“, sagt Ronald Perschke, Vorstand der GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG aus Berlin.

Neben der Bildungsprämie ist das Weiterbildungssparen Bestandteil der neuen Bildungsoffensive des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Europäischen Sozialfonds für Deutschland (ESF). Unabhängig vom Einkommen können hier Sparer der vermögenswirksamen Leistungen vor Ablauf der 7-jährigen Sperrfrist Guthaben aus dem Vertrag entnehmen. Die Prämie der Arbeitnehmersparzulage bleibt dabei weiterhin erhalten.

Interessierte, die bereits eine passende Weiterbildung gefunden haben, können sich direkt an die Beratungsstellen wenden und einen Prämien- oder Spargutschein beantragen.

Neben der bundesweiten Bildungsprämie bieten darüber hinaus auch einzelne Bundesländer Fördermaßnahmen für Weiterbildung an. So bietet zum Beispiel Hessen den Qualifizierungsscheck an. Arbeitnehmer und Arbeitgeber werden in Niedersachsen im Rahmen von IWIN (Individuelle Weiterbildung in Niedersachsen) gefördert. Studieninteressierte sollten sich vor Studienbeginn bei Ihrem Weiterbildungsanbieter direkt nach individuellen Fördermöglichkeiten erkundigen. GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG steht mit seinem großen und in Förderthemen erfahrenen Team allen Interessierten sehr gern zur Verfügung.

Informationen zur Bildungsprämie finden Interessierte unter www.bildungsprämie.info.



Herr Frank Rottenbacher
Vorstand
Tel.: +49 (030) 68 29 85-0
Fax: +49 (030) 68 29 85-22
E-Mail: F.Rottenbacher@going-public.edu

GOING PUBLIC!
Akademie für Finanzberatung AG
Dudenstr. 10
10965 Berlin
http://www.going-public.edu

Unternehmensinformation:

Die GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG wurde 1990 gegründet und ist mit derzeit ca. 2.800 Seminar- und Beratungstagen jährlich einer der führenden auf die Finanzdienstleistungsbranche spezialisierten Qualifikationsanbieter und Personalentwickler. GOING PUBLIC! arbeitet nach einem zertifizierten Qualitätsmanagement und ist zu 100 % in Privatbesitz. Das garantiert allen Kunden absolute Neutralität. 30 renommierte Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche empfehlen explizit die IHK-Fachberater- und IHK-Fachwirt-Studiengänge der GOING PUBLIC!.









dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de