Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.10.2008
Werbung

Bildungszentrum Erkner und BKK·VBU: Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich umgesetzt

(Erkner.) Immer mehr Unternehmer entdecken, dass der Erfolg ihres Betriebes vom Leistungspotential der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abhängt. Gesunde Mitarbeiter bedeuten gesunde Unternehmen. Das Bildungszentrum Erkner war der erste Arbeitgeber, der noch einen Schritt weiter gegangen ist und sich in einem Vertrag mit der BKK·VBU verpflichtete, für mehr Gesundheit am Arbeitplatz zu sorgen. Nach drei Jahren gemeinsamer Arbeit ziehen die Vertragspartner jetzt eine positive Bilanz.

Ziele des Bildungszentrums Erkner bei der Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements waren zum einen Steigerung der Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter und zum anderen die Reduzierung der Zahl der Arbeitsunfähigkeitstage. Im Jahre 2005 fehlten die 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wegen Krankheit insgesamt 309 Tage. Am Beginn des Betrieblichen Gesundheitsmanagements standen eine Mitarbeiterbefragung und eine Arbeitsplatzanalyse, anschließend starteten vor zweieinhalb Jahren die ersten spürbaren Maßnahmen für die Mitarbeiter: Bei den Mitarbeitern der Verwaltung wurden die Bildschirmarbeitsplätze neu eingerichtet, für die Kollegen am Empfangsbereich wurden modernste Stühle angeschafft. Die Mitarbeiterinnen im Hausdamenbereich bekamen Teleskop-Wischelemente, mit denen sie die Badezimmer rückengerecht reinigen können.

Es folgten Rückenkurse, Hautscreenings und Massagen sowie und ein Raucherentwöhnungsseminar für die Kollegen, die sich das Rauchen abgewöhnen wollten. "Über die Hälfte der Kollegen, die am Anti-Rauch-Training teilgenommen haben, verzichtet bis heute auf Zigaretten", berichtet Projektleiterin Kerstin Friedrich. Im Rahmen der Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements bietet das Bildungszentrum seinen Mitarbeitern auch an, im hauseigenen Schwimmbad Sport zu treiben. Das Angebot wird sehr gut angenommen. Am meisten freuen sich die Initiatoren über Mitarbeiter, die vorher nie Sport getrieben haben.

"Ohne die Unterstützung der BKK·VBU hätten wir das Projekt \'Gesunde Arbeitsplätze im Bildungszentrum Erkner\' nicht so schnell umgesetzt", ist sich Kerstin Friedrich sicher. Der ständige Kontakt zur BKK·VBU, der enge Zeitplan und die Vermittlung von Experten hätten zum Erfolg des Projektes beigetragen. Und das kann sich auch in Zahlen sehen lassen, denn im vergangenen Jahr fehlten die Mitarbeiter insgesamt nur 243 Tage an ihren Arbeitsplätzen.

"Für sein Engagement hat das Bildungszentrum Erkner drei Bonuszahlungen in Höhe von insgesamt 6.799 Euro erhalten", erklärt Astrid Salomon, Präventions-beauftragte der BKK·VBU. Das Geld sei zweckgebunden und werde wiederum in die Gesundheit der Mitarbeiter des Bildungszentrums Erkner investiert. Die bei der BKK·VBU versicherten Mitarbeiter haben als zusätzlichen Anreiz während des Projekts ebenfalls Boni in Höhe von bis zu 221 Euro erhalten. "Das Wissen, das wir in den letzten drei Jahren erworben haben, werden wir auch zukünftig einsetzen, um als Unternehmen gesund zu bleiben", verspricht Kerstin Friedrich.



Frau Ellen Zimmermann
Pressesprecherin
Tel.: 030 / 7 26 12-1315
Fax: 030 / 7 26 12-1399
E-Mail: ellen.zimmermann@bkk-vbu.de

BKK Verkehrsbau Union
Lindenstraße 67
10969 Berlin
www.meine-krankenkasse.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de