Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.04.2007
Werbung

Bildunterschrift:"Wer Sport im Freien treibt, muss auf seine Haut besonders achten", rät Ulrike Maisch, Marathon-Europameisterin und Botschafterin der Präventionskampagne Haut.

Ulrike Maisch, die erste deutsche Marathon-Europameisterin und "Leichtathletin des Jahres 2006", ist Botschafterin der Präventionskampagne Haut. Für ihre sportlichen Ziele - als nächstes steht der Conergy Marathon Hamburg auf dem Programm - trainiert sie hart. Oft findet das Training im Freien statt. "Wer im Freien Sport treibt, muss auf seine Haut besonders achten", so Maisch. Gemeinsam mit der Präventionskampagne Haut der gesetzlichen Kranken- und Unfallversicherung gibt Ulrike Maisch Tipps, wie sich Sportler an der frischen Luft schützen können. Denn der Schutz der Haut sollte genauso gut vorbereitet sein wie die körperliche Fitness:
  • Achtung Sonnenstrahlung: Ein Übermaß an direkter ultravioletter Strahlung kann Hautkrebs verursachen und lässt die Haut schneller altern. Schutz bieten UV-absorbierende Funktionskleidung und wasserfeste Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, vor allem für unbedeckte Körperpartien wie Gesicht, Lippen, Ohren, Nacken, Arme und Beine. Übrigens: Schatten vermindert die UV-Strahlung nur um etwa 50 Prozent. Die Haut braucht also dennoch Schutz.
  • Von Kopf bis Fuß: Mützen, Tücher oder Hüte schützen gegen Sonnenbrand und Hitzschlag. Funktionswäsche hält die Haut trocken. Auch ständige Feuchtigkeit (etwa durch Schweiß) kann der Haut schaden. Und gerade beim Laufen sollte Blasen an den Füßen durch ausreichend große und gut gedämpfte Schuhe vorgebeugt werden.
  • Morgens und abends: Sport im Freien sollte bevorzugt morgens oder abends stattfinden. Dann treffen die Sonnenstrahlen flacher auf die Erde und die Atmosphäre filtert mehr UV-Strahlen heraus. Faustregel: Wenn der Schatten länger ist, als man selbst, kann man sich mit entsprechendem Lichtschutz guten Gewissens im Freien aufhalten.
  • Wundscheuern vorbeugen: Kritische Stellen, zum Beispiel die Innenseite der Oberschenkel, vor dem Sport mit weißer Vaseline eincremen. Gegen Reibungen an den Brustwarzen helfen zusätzlich Pflaster.
  • Viel trinken: Bei Hitze schwitzt der Mensch über die Haut. Die verdunstende Körperflüssigkeit kühlt Haut und Körper. Wichtig ist daher, ausreichend zu trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen.
  • Vorsicht beim Duschen nach dem Sport: Zu häufiges Duschen schadet der Haut. Die Haut trocknet aus und wird anfällig für Bakterien. Daher möglichst nicht häufiger als einmal täglich duschen. In jedem Fall aber die Haut gut abtrocknen und danach eincremen.
Präventionskampagne Haut: Gesundheitspartner bei großen deutschen Stadtmarathons

Die Präventionskampagne Haut ist eine gemeinsame Aktion von gesetzlicher Kranken- und Unfallversicherung. Unter dem Motto "Deine Haut. Die wichtigsten 2m2 Deines Lebens" wirbt sie für einen besseren Umgang mit dem größten Organ des Menschen. Gerade auch als offizieller Gesundheitspartner bei großen deutschen Stadtmarathons: Conergy Marathon Hamburg am 29. April 2007, Ford Köln Marathon am 7. Oktober 2007 und im September 2008 in Berlin.

Weitere Informationen: www.2m2-haut.de



Herr Gregor Doepke
Tel.: 02241 231-1160
Fax: 02241 231-1391
E-Mail: gregor.doepke@hvbg.de

Hauptverband der gewerblichen
Berufsgenossenschaften
Alte Heerstraße 111
53754 Sankt Augustin
www.hvbg.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de