Informationen und Wissen fr die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.09.2013
Werbung

Brancheninstitut initiiert Projekt Marktprozesse zur Schadenbearbeitung: Kostenfreie Teilnahme am Projekt-Kickoff-Meeting

Der BiPRO e.V. und seine Mitglieder rufen Unternehmen der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche zur Initiierung des Projektes „Marktprozesse zur Schadenbearbeitung“ auf. Ziel des Projektes ist die Optimierung der Prozesse zur Schadenbearbeitung zwischen Versicherer und Vermittler - von der Schadenmeldung über die Deckungsprüfung und Schadeninformation bis hin zum Schadentracking und der Auswertung. Unter Einbeziehung aller Marktteilnehmer wird eine deutliche Verbesserung der Schadenbearbeitung und -Services bis hin zum Kunden angestrebt. Das Projekt-Kickoff-Meeting findet am 24. September 2013 in Düsseldorf statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, die vorherige Anmeldung über www.bipro.net erforderlich. Teilnehmen können sowohl Mitglieder, als auch interessierte Unternehmen.

Die Marktprozesse der Schadenbearbeitung sollen im BiPRO-Projekt sparten- und möglichst vertriebswegübergreifend definiert werden, ergänzt um die Einzelbetrachtung bei spartenspezifischen Besonderheiten. Dabei stehen Schäden in den Sparten Sach, Haftpflicht und Kfz sowie Leistungen in Unfall und Rechtsschutz im Fokus. Aufgrund der Komplexität des Themenfeldes erfolgt zunächst die Betrachtung von einfachen (Massen-)Schäden wie z.B. Glasbruch. Nachgelagerte Schadenprozesse wie z.B. zur Schadenregulierung sowie Schäden in den Sparten der Personenversicherung werden in möglichen Folgeprojekten betrachtet.

Frank Schrills, geschäftsführender Präsident des BiPRO e.V., freut sich über das neue Themenfeld. Er betont allerdings auch ausdrücklich, dass keine BiPRO-Normierung zu Prozessen stattfindet, die zurzeit im GDV-Schadennetz implementiert sind. BiPRO erarbeitet gemeinsam mit allen Prozessbeteiligten ausschließlich die entsprechenden fachlichen und technischen Normen für die E-Business-Prozesse. Diese Normen werden dem Markt als Open Source kostenfrei zur Verfügung gestellt.

In dem Entwurf des Projektantrages sind die Bedarfe und die Ergebnisse berücksichtigt, die in zahlreichen bilateralen Gesprächen mit Mitgliedsunternehmen und Interessenten ermittelt wurden. Die Ergebnisse aus dem erfolgreich abgeschlossenen Teilprojekt „Schadeninformation“ bei der „Übermittlung von Bestandsdaten“ sind gleichermaßen eingeflossen, wie auch die Resultate aus zwei Workshops zum Thema „Schadenprozesse“, die auf Initiative einiger Mitgliedsunternehmen durchgeführt wurden.

Ziel des Projekt-Kickoff-Meetings am 24. September 2013 ist es, den vorliegenden Entwurf des Projektantrages mit den Veranstaltungsteilnehmern zu diskutieren, mögliche weitere Bedarfe zu eruieren und den Projektantrag somit zu finalisieren. Darüber hinaus wird die Organisation und Planung für das Projekt vorgestellt.

Nahezu 50 Unternehmen – davon knapp 20 Versicherer – haben bereits ihr Interesse an der Mitarbeit im Projekt bekundet und sich für das Projekt-Kickoff-Meeting angemeldet. Mitgliedsunternehmen wie auch interessierte Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen, ebenfalls an der Veranstaltung teilzunehmen. Die Teilnahme am Kickoff-Meeting ist kostenfrei und ohne Verbindlichkeit für eine anschließende Projektteilnahme. Die dann folgende Arbeit im Projekt und damit die aktive Normentwicklung sind nur Mitgliedern des Vereins vorbehalten.



Pressekontakt
Frau Petra Rieke
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +49 (0)211 690 750-22
Fax: +49 (0)211 690 750-50
E-Mail: rieke@bipro.net

BiPRO e.V.
Mnsterstrae 304
40470 Dsseldorf
www.bipro.net

ber den BiPRO e.V.

Beim BiPRO e.V. entwickeln Mitglieder gemeinschaftlich fachliche und technische Normen zur Optimierung unternehmensbergreifender Geschftsprozesse in der Finanzdienstleitungswelt. Der BiPRO e.V. steht ferner fr den intensiven Austausch im Bereich der strategischen und operativen Prozessoptimierung. Aktuell zhlt der in Dsseldorf ansssige Verein mehr als 180 Mitglieder. Dazu zhlen u.a. Versicherer, Softwareunternehmen, Pools, Vermittler, Verbnde, Vergleicher, Intermedire sowie Berater. Mehr ber BiPRO unter www.bipro.net



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie tglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualitt / 2.Platz Entscheidungsrelevanz fr Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de